Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Kunst-Gala mit Tanz und Rhythmus im Foyer
Nachrichten Kultur Regional Kunst-Gala mit Tanz und Rhythmus im Foyer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 20.12.2017
Beim Finale der Kunst-Gala stehen noch einmal alle teilnehmenden Künstler gemeinsam auf der Bühne. Quelle: r
Anzeige
Göttuingen

Organisiert wird die Gala vom Verein „Kultur unterstützt Stadt Göttingen“ (Kunst)“. Alle Künstler treten wie jedes Jahr ohne Gage auf. Durch die Unterstützung von Sponsoren soll der Erlös aus den Eintrittsgeldern aufgestockt werden und in die Göttinger Kulturförderung fließen. Neben den Beiträgen auf der großen Bühne der Stadthalle, unter anderem vom Jungen Theater, Deutschen Theater, den Akrobaten des Kommunikations- und Aktionszentrums Kaz, der Musa und dem Göttinger Symphonie Orchester gestaltet, sind auch Auftritte in der Pause geplant. Dann treten weitere Künstler auf vier im Foyer der Stadthalle platzierten Bühnen auf.

Gemeinsamen Performance

Afrikanische Wurzeln in der lateinamerikanische Diaspora sollen in einer gemeinsamen Performance mit der African Culture Group und AméricArte Danza dargestellt werden. Neben improvisierten Instrumenten entstanden aufbauend auf afrikanischer Tradition durch interkulturellen Austausch rhythmische und tänzerische Kreationen, von denen einige bei der Gala zu erleben sein werden, heißt es in einer Mitteilung des Vereins Kunst.

Mit Vanadis wird die erste und bisher einzige Tanzgruppe Göttingens im Foyer auftreten, die den Tribal Style Dance betreibt. Der Tribe besteht aus drei Frauen, die regelmäßig in der Musa trainieren, Workshops organisieren und Unterricht geben. Sie werden bei der Gala eine klassische Improvisational Tribal Style Tanzroutine vorführen und zu einem bekannten Lied tanzen.

Mit Schlagzeug-Solos möchte die 17-jährige Pauline Jung das Publikum begeistern. Seit ihrem vierten Lebensjahr macht die Multi-Instrumentalistin bereits Musik; von Percussion ist sie laut Veranstalter „besonders angetan“. Die Gruppe Urban Passage spielt ihren eigenen Mix aus Rock und Funk diesmal unplugged auf einer der Foyer-Bühnen. Angetrieben wird die Gruppe von dem Trommler und DJ Albi, den das Publikum aus der Musa kennen dürfte. „Im Finale der Gala werden dann noch mal alle gemeinsam Rhythmus und Tanz vereinen“, kündigen die Veranstalter an.

Karten sind in den Geschäftsstellen des Tageblattes, Weender Straße 44 in Göttingen und Marktstraße 9 in Duderstadt, erhältlich. Weitere Informationen auf www.kunst-ev.de.

Von Maren Iben

Regional Kinostarts der Woche - Herz und Dschungel

In „Dieses bescheuerte Herz“ steht die Läuterung für Elyas M’Barek ganz oben auf dem Programm. Außerdem gibt es ein actionreiches Sequel des 90er-Streifens „Jumanji“ zu sehen. Dies Kinostarts der Woche in Göttingen und der Region.

20.12.2017

Schriftsteller Heinrich Böll wäre am Donnerstag, 21. Dezember, 100 Jahre alt geworden. Anlässlich des Jahrestages haben Göttinger Literaturherbst, Steidl Verlag und der Verlag Kiepenheuer und Witsch der Göttinger Stadtbibliothek eine 27-bändige Werkausgabe des Autors geschenkt.

20.12.2017

Das neue Jahr beginnt im Live-Club Exil mit Indie, Rock und Blues. Für Januar sind drei größere Veranstaltungen geplant.

19.12.2017