Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Kunsthalle HGN zeigt „Kippenbergers Catwalk“ in Duderstadt
Nachrichten Kultur Regional Kunsthalle HGN zeigt „Kippenbergers Catwalk“ in Duderstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 08.07.2014
Von Peter Krüger-Lenz
Kippenbergers „Catwalk“: Ausschnitt. Quelle: EF
Anzeige
Duderstadt

Kippenbergers Catwalk“ heißt die Ausstellung, die von Sonnabend, 26. Oktober, bis Sonntag, 26. Januar, läuft. Der „Catwalk“ stammt aus dem Jahr 1976, ist ein Frühwerk Kippenbergers. Mehr als 1000 Fotografien „aus dem Intimleben der Familie Skoda“ hatte er innerhalb einer Woche im Umfeld der Modedesignerin Claudia Skoda in Berlin geschossen und sie mit Kunstharz auf dem Fußboden in deren Loft fixiert.

Zwölf mal sechs Meter maß die Fläche, die Kippenberger gestaltete. Im Jahr 2003 sollte das Haus in der Zossener Straße renoviert werden. Der Berliner Galerist Rudolf Kicken erinnerte sich an die Kippenberger-Arbeit, barg sie und ließ sie restaurieren. Hans Georg Näder, Chef des Weltunternehmens Ottobock in Duderstadt und Kunstsammler, erwarb die Arbeit.

Anzeige

„Fotos erzählen Bildergeschichten“

Im Februar sei sie bereits in der Kunsthalle Hamburger Bahnhof in Berlin zu sehen gewesen, sagt Susanne Grieshaber, die Näders Sammlung betreut und derzeit den Aufbau der Ausstellung organisiert.

Den „Catwalk" können die Ausstellungsbesucher übrigens betreten. Eigens seien dafür „Schlosspantoffeln“ angeschafft worden, sagt Grieshaber und empfiehlt diesen Gang: „Die Fotos sind nicht willkürlich zusammengewürfelt, sie erzählen Bildergeschichten.“

Neben dem Hauptwerk sind in der Schau Kippenberger-Arbeiten aus der Sammlung Näders und weiteren Privatsammlungen zu sehen. Und das Obergeschoss der Kunsthalle HGN wird der Berliner „Paris Bar“ nachempfunden, Kippenbergers Stammlokal.

Die Ausstellung läuft von Sonnabend, 26. Oktober, bis Sonntag, 26. Januar. Sie ist sonnabends und sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet.