Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Letzte Aufführung von Johnny Cashs Leben im DT Göttingen
Nachrichten Kultur Regional Letzte Aufführung von Johnny Cashs Leben im DT Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 28.07.2014
Von Angela Brünjes
Intendanz von Mark Zurmühle endet mit letzter Aufführung von "Der Mann in Schwarz" Quelle: Brünjes
Anzeige
Göttingen

Das große Haus war ausverkauft, die Schauspieler erhielten Standing Ovations und ließen als Zugabe einige Songs des Country-Sängers Cash nochmals hören.

Auch "The Wayfaring Stranger", das nach der Vorstellung noch einmal nur für Intendant Zurmühle und seine Lebensgfährtin Eleonore Bircher gegeben wurde.

Anzeige

Das gesamte Ensemble sang: "We'll Meet Again" - und das Publikum stimmte ein. Denn der letzte Abend der Spielzeit 2013/2014 war zugleich der letzte der 15-jährigen Intendanz von Zurmühle. Publikum und Ensemble verabschiedeten sich mit viel Applaus von ihm.

Und Zurmühle hatte die DT-Flagge dabei, die bisher auf dem Giebel des Hauses am Wall wehte: Er übergab sie mit besten Wünschen für die Zukunft des DT an seinen Nachfolger Erich Sidler.

Deutsches Theater: Intendanz von Mark Zurmühle endet mit letzter Aufführung von "Der Mann in Schwarz". © Brünjes