Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Line up komplett: Paul Carrack beim KWP-Open Air
Nachrichten Kultur Regional Line up komplett: Paul Carrack beim KWP-Open Air
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:59 16.05.2019
Paul Carrack ist beim KWP Open Air "Muaik im Wald" 2019 dabei. Quelle: r
Göttingen

Ein Hauch Festival-Flair weht auch 2019 nach Göttingen: Das KWP-Open-Air „Musik im Wald“ steigt am Freitag und Sonnabend, 16 und 17. August. Mit dabei ist Paul Carrack, ehemaliger Sänger von Mike & The Mechanics, der am Sonnabend auf der Bühne im Kaiser-Wilhelm-Park steht. Headliner am Freitag ist Joris, der nach seinem Konzert beim NDR 2 Soundcheck Festival erneut nach Göttingen kommt. Die Besucher erwartet insgesamt sechs Bands aus unterschiedlichsten Musikrichtungen sowie Auftritte der Gewinner lokaler Bandcontests.

Eintrittspreise

Tageskarte: 25 Euro (VVK) / 30 Euro (Abendkasse)

Kombikarte (Freitag und Sonnabend): 40 Euro (VVK) / 50 Euro (Abendkasse)

Der Vorverkauf ist bereits gestartet. Tickets gibt unter anderem in den Geschäftsstellen des Göttinger und Eichsfelder Tageblatts, Weender Straße 44 in Göttingen und Marktstraße 9 in Duderstadt. Kinder bis 14 Jahren haben in Begleitung eines Sorgeberechtigten freien Eintritt. Dabei kann jeder Erwachsene ein Kind mitbringen.

Informationen und Neuigkeiten werden auch unter www.kultursommer.goettingen.de und www.facebook.com/KWPopenair veröffentlicht.

Kostenloser Busshuttle

Um zum Festivalgelände zu kommen, wird es wieder einen kostenlosen Busshuttle der Göttinger Verkehrsbetriebe geben. Dieser bringt Besucher zum Wald und wieder zurück. Die Zufahrten zum Festivalgelände sind für den Autoverkehr gesperrt, es gibt keine Parkplätze.

Das Programm

Freitag, 16. August 2019, 20 bis 1 Uhr (Einlass: 19.30 Uhr)

Gewinnerband „Local Heroes

Tom Schreibers Blume

Tom Schreibers Blume ist die deutschsprachige Indie-Pop Band aus Göttingen. Mit der 2016 gegründeten Band ging es nach Angaben der Veranstalter schnell bergauf: Gewinner des local heroes-Bandwettbewerbs in Göttingen und zweiter Platz beim Landesfinale in Hannover. Es folgten einige ausverkaufte Shows in der Göttinger Region und die Veröffentlichung ihrer ersten Extended Play im Herbst 2018. Gleich danach ging es auf Tour quer durch Deutschland. Jetzt sind sie zurück in der Heimat.

Lary

„Hart fragil.“ Der Titel des aktuellen Albums von Lary ist so gegensätzlich wie die Sängerin selbst. „Lary ist oberflächliche Diva und charmanter Prolet mit Tiefgang in einem. Sie ist Instagram und Poetik. Hedonismus und Mäßigkeit. Manchmal Einzelgängerin, manchmal mitten drin“, heißt es in der Ankündigung des Veranstalters. „Am schönsten ist das Gleichgewicht / kurz bevors zusammenbricht“, singt sie selbst.

Joris

Joris ist ein Geschichtenerzähler mit weicher Stimme, der sich musikalisch seit seinem ersten In-Erscheinung-Treten weiterentwickelt hat. Bekannt wurde er mit „Hoffnungslos Hoffnungsvoll“. 300 Konzerte und drei Echos später präsentierte Joris 2018 sein zweites Album „Schrei es raus“. „Die Stimme differenzierter, die Texte tiefer, die Inbrunst größer und der Sound progressiver und komplexer“, beschreiben die Veranstalter den Sound auf dem zweiten Album. „Joris traut sich was, probiert sich aus, geht mehr aus sich heraus und mehr in sich hinein, ist noch persönlicher und noch durchlässiger.“ Wie er live klingt, hat Joris dem Göttinger Publikum 2018 bereits einmal bewiesen.

Sonnabend, 17. August 2019, 20 bis 1 Uhr (Einlass: 19.30 Uhr)

Gewinnerband „Rock am Kaufpark

On Air Reloaded – das boat people projekt

Die frisch formierte Band On Air Reloaded präsentiert eine Auswahl von Songs aus dem kurdischen, arabischen, und persischen Kulturkreis. Angefangen hat laut Veranstalter alles in verschiedenen Produktionen des boat people projekt, in denen sich der musikalische Leiter Hans Kaul nicht nur intensiv mit der menschlichen Begleitung der geflüchteten Jugendlichen beschäftigte, sondern vor allem mit deren Musik.

Nina Attal

Die Karriere von Nina Attal beginnt 2009 als damals 17-jährige mit dem Gewinn des Nachwuchspreises beim Blues sur Seine in Paris, einem der größten französischen Bluesfestivals Frankreichs. Seitdem hat sie drei Alben herausgebracht, rund 500 Konzerte gespielt und sich mittlerweile in ganz Europa etabliert. „Nina Attals Element ist die Bühne, die sie mit ihrer atypischen Stimme, ihren besonderen Gitarrenfertigkeiten, aber vor allem mit ihrer ansteckenden Energie komplett für sich einzunehmen weiß“, beschreibt der Veranstalter ihre Bühnenqualitäten.

Paul Carrack

Paul Carrack ist geht mit seinem neuen Album „These Days“ auf Tour. Seine Bühnenerfahrung reicht lange zurück: Mit 19 Jahren gründet Carrack seine erste Band. Populär wurde er 1985, als er einer Anfrage von Genesis-Bassist Mike Rutherford nachkommt und in dessen neuer Band Mike & The Mechanics einsteigt. Die Single „Silent Running“, von Paul interpretiert, wurde zum Hit. Es folgten Nummern wie „The Living Years“ und „Over My Shoulder“. Bis heute ist Carrack als Songwriter, Sänger und Produzent vielseitig erfolgreich unterwegs. Neben seinen neuen Kompositionen können sich Besucher des KWP-Festivals nach Angaben des Veranstalters auch auf Radiohits von Mike & The Mechanics freuen.

Von vsz/r

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Moretz und Huppert treten in „Greta“ zwei sehr unterschiedliche Schauspielerinnen zum Psychoduell an. „The Silence“ erzählt von einer gruseligen Apokalypse. Und mit „The Sun Is Also a Star“ ist Ry Russo-Young eine gelungene Jugendromanverfilmung gelungen.

15.05.2019
Regional Branchentreff in der Göttinger Musa - Popmeeting mit „Hilfe zur Selbsthilfe“

Mehr als 80 Mitwirkende sind am Dienstag und Mittwoch zum Popmeeting in die Göttinger Musa gekommen. Es war die fünfte Ausgabe des Kongresses für Akteure in der Popkultur, organisiert von der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Rock.

15.05.2019
Regional Händel-Festspiele starten mit Festvortrag - Göttinger Maßstäbe

Über die Wiederentdeckung Händels in den 1920er Jahren will der Vorsitzende des Aufsichtsrates der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen, Wilhelm Krull, am Freitag sprechen. Damit beginnt das offizielle Programm, das bis 26. Mai viele Veranstaltungen bietet.

15.05.2019