Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Literarisches Zentrum Göttingen: Sommerprogramm startet am 6. Mai
Nachrichten Kultur Regional

Literarisches Zentrum Göttingen: Sommerprogramm startet am 6. Mai

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 28.04.2021
Kazuo Ishiguro: Mit seiner Lesung, live übertragen aus München, startet das Programm des Literarischen Zentrums. 
Kazuo Ishiguro: Mit seiner Lesung, live übertragen aus München, startet das Programm des Literarischen Zentrums.  Quelle: Jeff Cottenden
Anzeige
Göttingen

Das Literarische Zentrum Göttingen startet demnächst sein Programm für den Sommer. Dabei setzt das Team auf eine doppelte Strategie: Geplant sind sowohl Präsenz- als auch Streaming-Termine. Denn Präsenztermine mit Publikum würden wohl vor allem im Mai noch nicht umsetzbar sein, so Amelie May vom Zentrum. Deswegen sei immer ein Streaming-Termin einen Tag nach der Präsenzveranstaltung geplant, der dann drei Tage lang verfügbar sei.

Das Programm beginnt am Donnerstag, 6. Mai, mit einer Livesendung aus dem Literaturhaus München. Kazuo Ishiguro stellt dabei sein Buch „Klara und die Sonne“ über eine künstliche Intelligenz vor, die Jugendliche auf dem Weg zum Erwachsenwerden eine Gefährtin sein soll. Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem Netzwerk der Literaturhäuser.

Die neue Einsamkeit

Sam Byers und Nele Pollatschek beschäftigen sich aus verschiedenen Perspektiven mit Großbritannien vor und nach dem Brexit. Ihr Talk in englischer Sprache beginnt am Freitag, 7. Mai, um 20 Uhr und ist ausschließlich digital zu erleben.

Eventuell im Alten Rathaus, so heißt es im Programm zur Veranstaltung mit Diana Kinnert am Mittwoch, 26. Mai. Die Unternehmerin und CDU-Politikerin ergründet in „Die neue Einsamkeit“, warum die am besten vernetzte Generation so vereinzelt sei wie keine zuvor und was eine Gesellschaft dagegen unternehmen könnte. Die Reihe „Debütantinnenball“ geht mit Katharina Köller, Alexandra Riedel und Hengameh Yaghoobifarah am Donnerstag, 27. Mai, im Alten Rathaus in die nächste Runde.

Erstmals ein Saisonticket

Für Juni sind Veranstaltungen mit Leiko Ikemura und Arne Rautenberg, Monika Helfer sowie das Kurzlesungsfestival „Boxenstopp“ geplant. Das gesamte Programm gibt es unter literarisches-zentrum-goettingen.de. Dort gibt es in Kürze auch Tickets für die Streaming-Veranstaltungen, darunter ein Saisonticket für sechs Veranstaltungen.

Von chb

28.04.2021
Neues Buch aus dem Karl-May-Verlag - Als Winnetou nach Göttingen kam
28.04.2021