Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Mehr Künstler für Soundcheck-Festival
Nachrichten Kultur Regional Mehr Künstler für Soundcheck-Festival
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 15.06.2012
Von Peter Krüger-Lenz
Rebecca Ferguson Quelle: EF
Anzeige
Göttingen

Bislang standen schon Marlon Roudette, Olly Murs und Ed Sheeran auf der Konzertliste. „Of Monsters And Men“ schafften mit ihrem Lied „Little Talks“ in ihrer Heimat Platz 1 in den Charts, in Deutschland hält sich der Titel seit Wochen in den Top Ten. Rebecca Ferguson erreichte bei der Talent-Show X-Faktor Platz 2. Das Debütalbum der Soulsängerin verkauft sich prächtig.

Ben Howard gilt als Singer und Songwriter. Sein Album „Every Kingdom“ landete in Großbritannien auf dem siebten Platz. Mit seiner ersten Single „Keep Your Head Up“ erobert er die deutsche Musiklandschaft. In den kommenden Wochen wollen die Organisatoren dann die Verträge mit zwei weiteren Acts schließen. Wer das sein wird, ist noch nicht bekannt.

Drei große Bühnen hat NDR 2 für das Festival gebucht: die Stadthalle, das Junge Theater und die Lokhalle. Dort ist die große Abschlussparty mit weiteren Bands in Planung. Auf dem Wochenmarktplatz vor dem Jungen Theater soll der Showtruck aufgestellt werden. Von hier sendet NDR 2 an beiden Tagen live. Die Künstler sollen vor ihren Auftritten dort zu Gesprächen und kurzen Unplugged-Gigs kommen. Dort werden auch auf einer großen Leinwand die Konzerte übertragen.

Karten gibt es unter anderem in den Tageblatt-Geschäftsstellen, Jüdenstraße 13c in Göttingen, und Auf der Spiegelbrücke 11 in Duderstadt.

Festival mit zwei Tagen Programm

Freitag, 14. September
19 Uhr: Marlon Roudette in der Stadthalle.
22 Uhr: Olly Murs in der Stadthalle.
23.30 Uhr: „Of Monsters And Men“ im Jungen Theater.

Sonnabend, 15. September
16 Uhr: Rebecca Ferguson  im Jungen Theater.
17.30 Uhr: Ben Howard in der Stadthalle.
20.30 Uhr: Ed Sheeran in der Stadthalle.