Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Mehr als 15000 Besucher in Kassel
Nachrichten Kultur Regional Mehr als 15000 Besucher in Kassel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 25.07.2019
In der Ausstellung erleben die Besucher Grimms Märchen neu. Quelle: r
Anzeige
Kassel

Mehr als 15 000 Besucher haben seit der Eröffnung im April bereits den „FinsterWald“ in der Grimmwelt Kassel besucht, heißt es in einer Mitteilung der Grimmwelt Kassel. In der Ausstellung werden Grimms Märchen neu erzählt.

Begehbarer Märchenwald

Hierzu sind nach Angaben der Grimmwelt 18 Projektoren und zahlreiche Lautsprecher auf den rund 330 Quadratmetern Ausstellungsfläche im Einsatz. Mit Animationen, Videosequenzen und zehn Soundspuren verwandelten sie diese in einen lebendigen und begehbaren Märchenwald aus Licht und Schatten. Unter anderem könnten die Besucher das Zwitschern von Vögeln, das Heulen eines Wolfes und das Rauschen eines Baches hören. „In der multimedialen Rauminstallation bewegen sich die Besucher völlig frei und werden selbst Teil der Inszenierung“, heißt es in der Mitteilung weiter. Der Clou der Ausstellung sei, dass sie ohne Sprache funktioniere.Jeder Besucher erlebe seine eigene Geschichte.

Fantasie anregen

„Für uns ist die Ausstellung ein Riesenerfolg“, sagt Mirko Zapp, Kurator der Ausstellung. Es sei toll zu sehen, wie begeistert sich die Besucher auf die digitale Inszenierung einließen. Die Ausstellung rege die Fantasie an, biete Raum für eigene Assoziationen und sorge für reichlich Gesprächsstoff unter den Besuchern.

Von Vera Wölk

Vom Grubenfest mit 800 Metalheads zur Weltmarke mit zum Teil über 80 000 Festivalbesuchern: Über 30 Jahre Wacken spricht der Mitbegründer des Festivals Thomas Jensen.

25.07.2019
Regional Mit Sprache die Welt verändern - Die Schriftstellerin Brigitte Kronauer ist tot

Die Schriftstellerin Brigitte Kronauer ist tot. Sie starb am Montag nach langer und schwerer Krankheit im Alter von 78 Jahren. Das hat der Verlag Klett-Cotta mitgeteilt.

25.07.2019

Altkanzler Gerhard Schröder will der Marktkirche in Hannover ein Fenster des Künstlers Markus Lüpertz stiften. Ein Erbe des Wiederaufbau-Architekten will das gerichtlich verhindern.

25.07.2019