Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Mit Warmherzigkeit und Witz
Nachrichten Kultur Regional Mit Warmherzigkeit und Witz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:23 26.11.2010
Anzeige

Dem Glück des schwulen Paares steht nichts mehr im Wege – bis auf einen kleinen Schreibfehler der Adoptionsbehörde. Der 2008 in Schweden gedrehte Film „Patrik 1,5“ steht am heutigen Sonnabend um 19 Uhr auf dem Programm des Europäischen Filmfestivals im Göttinger Lumière. Regisseurin Ella Lemhagen („Tsatsiki – Tintenfische und erste Küsse“) kommt eigens dafür nach Göttingen. Sie verbindet Warmherzigkeit mit entlarvendem Witz in ihrer Komödie über ein bürgerliches Homo-Paar, dessen brave Fassade von einem asozialen Jugendlichen über den Haufen geworfen wird. Am Ende rauft sich die Patchwork-Familie zusammen, weil sich Außenseiter verbünden müssen, um es den Spießern zu zeigen. Dafür gab es den Hauptpreis des Verzaubert-Filmfestivals.

Um das einzige Symphonieorchester in Zentralafrika geht es in „Kinshasa Symphony“, der am Sonntag, 28. November, um 19 Uhr im Lumière zu sehen ist. Der Film zeigt Menschen, die in einer der chaotischsten Städte der Welt ein Symphonieorchester aufbauen. Zur Vorstellung kommt Regisseur Martin Baer, der den Film 2010 zusammen mit Claus Wischmann gedreht hat.

Karten: Telefon 05 51/48 45 23.

el