Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Nationales Leseclubfestival am Welttag des Buches: Literarisches Zentrum ist dabei
Nachrichten Kultur Regional

Nationales Leseclubfestival am Welttag des Buches: Literarisches Zentrum ist dabei

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 01.04.2021
Mit der Ticketbestellung ist die Lieferung von Büchern verbunden.
Mit der Ticketbestellung ist die Lieferung von Büchern verbunden. Quelle: Frank Rumpenhorst / dpa
Anzeige
Göttingen

Das Literarische Zentrum will am Welttag des Buches fünf Leseclubs anbieten – in Präsenz, wenn es die Corona-Einschränkungen zulassen. Zeitgleich sollen Partner in voraussichtlich elf Städten Deutschlands das Leseclubfestival ausrichten.

Wer mitmachen wolle, könne jetzt ein Ticket für die Veranstaltung am 23. April ordern und erhalte mit der Post das dazugehörige Buch, das anschließend gelesen werden könne, so das Literarische Zentrum. Zum Leseclub (mit Hygienekonzept) hätten maximal 20 auf das Virus negativ getestete Leser Zutritt, um über die Bücher ins moderierte Gespräch zu kommen.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

In Göttingen werden fünf Autorinnen und Autoren erwartet

In Göttingen würden zu den fünf Leseclubs die Autorinnen und Autoren Anja Kampmann, Mithu Sanyal, Dmitrij Kapitelman, Mirna Funk und Carolin Wiedemann erwartet. Ein digitales Ausweichformat sei nicht vorgesehen, teilte das Zentrum mit. Sollte der Lockdown verlängert werden und die Veranstaltungen ausfallen müssen, würden für alle Leseclubs Ersatztermine angeboten. Tickets behielten ihre Gültigkeit – so bliebe gegebenenfalls mehr Zeit zum Lesen.

Von Stefan Kirchhoff