Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Patrick Stoffel erhält Gleim-Literaturpreis
Nachrichten Kultur Regional Patrick Stoffel erhält Gleim-Literaturpreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 06.08.2019
Für sein Buch „Die Alpen“ wird Wallstein-Autor Patrick Stoffel mit dem Gleim-Literaturpreis ausgezeichnet. Quelle: r
Göttingen

Der Gleim-Literaturpreis würdigt in diesem Jahr ein Buch über die veränderte Wahrnehmung der Alpen. Die Halberstädter Auszeichnung erhält der Autor Patrick Stoffel für sein Buch „Die Alpen. Wo die Natur zur Vernunft kam“, wie das Gleimhaus am Dienstag im sachsen-anhaltischen Halberstadt mitteilte. In seinem Werk, das im vergangenen Jahr im Wallstein Verlag Göttingen erschienen ist, „beschreibt Stoffel in sprachlich eleganter Form, wie sich in Texten des 18. Jahrhunderts die Naturwahrnehmung der Alpen von einem Mahnmal der Sintflut zum Ort der Erziehung, Bildung und des Wohnens änderte“.

Verleihung am 18. Oktober

Der Gleim-Literaturpreis ist mit 5000 Euro dotiert. Die Preisverleihung findet am 18. Oktober in Halberstadt statt. Stoffel studierte den Angaben zufolge Literaturwissenschaften und Philosophie in Bochum, Bonn, Paris und Florenz. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Urzeit und Umwelt“ an der Universität Lüneburg.

Mit dem Gleim-Literaturpreis werden alle zwei Jahre „wichtige Beiträge zur Erschließung der Geistes- und Kulturgeschichte des 18. Jahrhunderts ausgezeichnet, die durch eine reflektierte Sprachverwendung den engeren Fachdiskurs verlassen und ein größeres Publikum erreichen“, wie es hieß. Frühere Preisträger waren unter anderen Gudrun Gersmann, Angela Steidele, Günter de Bruyn, Philipp Blom und Jürgen Goldstein. Der Preis wird vom Förderkreis Gleimhaus und der Stadt Halberstadt vergeben.

Das Gleimhaus ist eines der ältesten deutschen Literaturmuseen. Es wurde 1862 im ehemaligen Wohnhaus des Dichters und Sammlers Johann Wilhelm Ludwig Gleim (1719-1803) am Halberstädter Dom eingerichtet und beherbergt den Nachlass Gleims, darunter Bilder, Bücher und Briefe.

Von epd

Ein wuchtiger Brunnenentwurf von Gustav Eberlein ist Teil der Ausstellung „Goethe – Verwandlung der Welt“ in der Bundeskunsthalle in Bonn. Normalerweise steht es im Städtischen Museum Hann. Münden.

06.08.2019

Giuseppe Verdis Opernklassiker Nabucco gab es am Sonnabend auf dem Schlossplatz in Hann. Münden zu sehen. Die etwa 900 Besucher spendeten der Open-Air-Aufführung der Festspieloper Prag begeisterten Applaus.

04.08.2019

Der ostfriesische Pianomann Enno Bunger singt auf seinem neuen Album „Was berührt, das bleibt“ über Krankheit und Tod und findet Worte der Zuversicht. Im Oktober kommt der 32-Jährige nach Göttingen.

03.08.2019