Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Positive Halbzeitbilanz: Bereits 44000 Karten verkauft
Nachrichten Kultur Regional Positive Halbzeitbilanz: Bereits 44000 Karten verkauft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 21.07.2009
Fürsorglich: Ingrid Dohmann (Julias Amme) mit Natalie Piu Mekherjee (Julia) in Shakespeares „Romeo und Julia“.
Fürsorglich: Ingrid Dohmann (Julias Amme) mit Natalie Piu Mekherjee (Julia) in Shakespeares „Romeo und Julia“. Quelle: EF
Anzeige

Aktuell sind noch die drei Inszenierungen „Romeo und Julia“, „Und es war Sommer“ und „Im Weißen Rößl“ vor dem Dom zu sehen. Zum Publikumsmagneten der laufenden Spielzeit ist die 70er-Jahre-Schlagerette „Und es war Sommer“ von Hilke Bultmann geworden, für die bis zum Ende der Spielzeit keine Kartenwünsche mehr erfüllt werden können.

Für Freunde des Musiktheaters ergibt sich aber die Möglichkeit, die Operette „Im Weißen Rößl“ in der Inszenierung von Martin Höfermann zu besuchen. Hierfür sind noch Eintrittskarten vorhanden – sowohl wochentags als auch an den Wochenenden. Zweimal wird das „Weiße Rößl“ neben den Abendterminen – 25., 28. und 30. Juli, 2. und 9. August – auch nachmittags um 15 Uhr angeboten, und zwar am Sonnabend, 1. August, und am Sonnabend, 8. August.

Liebe und Feindschaft

Auch für das Schauspiel 2009 gibt es noch freie Plätze. Intendant Johannes Klaus hat den Shakespeare-Klassiker „Romeo und Julia“ inszeniert. Neben den Abendterminen der Tragödie um das berühmteste Liebespaar der Weltliteratur und die Feindschaft der Familien Capulet und Montague am 24. und 26. Juli sowie am 1., 5. und 7. August (20 Uhr, sonntags um 19 Uhr), erlebt das Schauspiel am Sonntag, 9. August, 15 Uhr, auch eine Nachmittagsvorstellung.

Die Komödie „Don Juan“ von Molière, gespielt in einer Inszenierung von Achim Lenz in der Theaterscheune Brunshausen, hat derzeit eine Auslastung von mehr als 80 Prozent. Vorstellungen sind noch am 23., 25. und 31. Juli sowie am 2., 6. und 8. August um 20.30 Uhr angesetzt.

Eintrittskarten können unter Telefon 05382/73777 bestellt werden.

el