Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Star-Gitarrist Carl Verheyen überzeugt im Nörgelbuff Göttingen
Nachrichten Kultur Regional Star-Gitarrist Carl Verheyen überzeugt im Nörgelbuff Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 24.10.2013
Star-Gitarrist Carl Verheyen. Quelle: EF
Anzeige
Göttingen

Hinzu kommt sein Sinn für  ästhetische E-Gitarren-Sounds. Der amerikanische Star-Gitarrist gastiert mit hochvirtuosem Power-Rock, Rockjazz und Bluesrock im Nörgelbuff.

Der sympathische Carl Verheyen steht mit einem energiegeladenen Rock-Trio auf der kleinen Bühne. Ihm zur Seite stehen Musiker, mit denen er auf Augenhöhe und in engem Blickkontakt spielt: E-Bassist Stu Hamm bringt mit seinem obertonreichen Sound und mitreißenden Soli die Grooves zum Tanzen; Drummer Jason Smith schlägt kraftvoll und laut auf die Trommeln und Becken des Schlagzeugs, und sorgt so für ordentlich viel Druck. Man sieht es: diese drei Virtuosen haben Spaß an komplexer Musik und reagieren ständig aufeinander.

Anzeige

Verheyen singt zumeist eigene Songs. Mit „Bloody well right“ von Supertramp erinnert er aber an jene Popband, bei der er einige Jahre gespielt hat. Und mit „Taxman“ von George Harrison bedankt er sich bei einem Idol seiner Jugend.

Instrumentalstücke

Am aufregendsten sind aber seine Instrumentalstücke. Hier zeigt er sein ganzes Können auf der E-Gitarre, unterschiedliche Spieltechniken und wie man Soli dynamisch zu einem Höhepunkt hin entwickelt – eine Lehrstunde für alle Gitarristen.

Mit geschlossenen Augen spielt der herzzerreißend-schöne Melodien oder rast glücklich lächelnd rockig mit den Fingern über das Griffbrett seiner Stratocaster- oder SG-Gitarren. Stu Hamm und Jason Smith unterstützen den Meister und bieten ihm die sichere Rhythmus-Basis, über der er mit seinen Improvisationen abheben kann.

Nach zwei durchgespielten Stunden verlassen die Musiker gutgelaunt die Bühne. Und die Zuhörer wissen: Es gibt virtuose Gitarristen wie Sand am Meer – aber Carl Verheyen wird im Gedächtnis bleiben.

Von Udo Hinz