Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional The Faim rocken am die Halle 2 in Göttingen
Nachrichten Kultur Regional The Faim rocken am die Halle 2 in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:49 14.09.2019
Josh Raven von The Faim. Quelle: Niklas Richter
Anzeige
Göttingen

The Faim haben es krachen lassen: Die Rocker aus Australien brachten die Halle 2 beim NDR2-Soundcheck-Festival richtig zum Beben. Die „Band vom anderen Ende der Welt“, wie Moderator Jens Mahrhold sie ankündigte, sorgte für einen würdigen Abschluss des zweiten Festivaltages.

Sänger Josh Raven überzeugte von Beginn an mit einer eingängigen Stimme, intelligenten Texten und klaren Melodien. Und seine Show war ebenfalls nicht zu verachten: Raven sprang und wetzte auf der Bühne umher, dass es Rockmusik-Fans die Tränen in die Augen treiben konnte. „Wunderbar“, sagt er immer wieder, das Publikum dankt es ihm mit lang anhaltendem Applaus.

Starke Premiere von „Buying time“

Eine Premiere gab es dann auch – und was für eine. Bei „Buying time“ vom neuen Album „State of mind“ ging Raven dann komplett aus sich heraus, die letzten Akkorde schrie er mehr ins Publikum, als er sie sang. Kurzum: Die Fans liebten es. Im Verlauf des Konzerts verwandelte sich die Halle 2 in ein einziges Händemeer, die abgedunkelten Wände und die spärliche Lichtshow verstärkten das Düstere, dass den langhaarigen Raven umgab, noch mehr. Impulsive Songs wechselten sich mit durchgängig rockigen Liedern ab, auch Balladen hatten die vier Jungs aus Perth mit im Gepäck.

Nach 20 Minuten ist Raven bereits komplett durchgeschwitzt, muss sich erst einmal mit einem Handtuch abtrocknen. „Wir bedanken uns, dass wir hier sein dürfen“, sagt er, und man nimmt es ihm sofort ab. Die Band ist wirklich begeistert, in Deutschland auftreten zu dürfen, und zeigt das mit jeder Silbe, jedem Akkord, jedem kurzen Gitarrensolo. Bei der düsteren Ballade „I want to feel something“ und „I can feel you“ lädt der Refrain zum Mitsingen ein, das Publikum nimmt die Einladung dankend an. Die Fans springen und bringen die Halle fast zum Beben. Die knapp 1000 Zuhörer in der BG-Trainingshalle haben sichtlich Spaß.

Von Tobias Christ

Dermot Kennedy hat den Zuschauern mit seinem Auftritt beim NDR2-Soundcheck-Festival gezeigt, was für ein begabter Live-Künstler er ist. Eine Stunde lang begeisterte er das Publikum mit kraftvollen Songs und ausdrucksstarker Stimme.

14.09.2019

Es war ein Auftritt mit großen Emotionen einer verheißungsvollen Künstlerin: Freya Ridings faszinierte mit großer Stimme und ausdrucksstarken Songs beim NDR2 Soundcheck Festival im Deutschen Theater.

14.09.2019

Geballte Frauenpower bestimmt den zweiten Tag des NDR2-Soundcheck-Festivals auf dem Göttinger Schützenplatz. Jade Bird und Lina Maly sorgen dafür, dass den Zuschauern das Herz aufgeht.

14.09.2019