Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional „Fenster auf“: Boat People Projekt liest aus Fenstern von Kirche und Schule
Nachrichten Kultur Regional

Theater: Boat People Projekt liest aus Fenstern von Kirche und Schule in Göttingen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 02.09.2020
Vor der Kirche und am Gemeindehaus von St. Albani in Göttingen können Interessierte Theatertexte hören. Quelle: Christina Hinzmann / GT
Anzeige
Göttingen

Das Göttinger Theaterkollektiv „Boat People Projekt“ und das Literarische Zentrum Göttingen starten Corona-bedingt mit einem neuen Format in die aktuelle Spielzeit. Bei der Veranstaltung auf dem Hof der Göttinger evangelischen Innenstadtkirche St. Albani lesen Schauspielerinnen und Schauspieler am Freitag aus offenen Toren und Fenstern von Kirche, Schule und umliegenden Wohnhäusern Texte von internationalen Autoren, wie das „Boat People Projekt“ ankündigte. Der Abend steht unter dem Motto „Fenster auf“. Das von den Veranstaltern so genannte „Happening gegen die Vereinzelung“ beginnt um 20 Uhr.

Lesen Sie auch: Freies Göttinger Theater „boat people projekt“ erhält Niedersächsischen Integrationspreis

Anzeige

Den Angaben zufolge werden Texte „gegen die Verschließung, die Vereinzelung“ von Autoren wie Albert Camus, Thea Dorn, Forough Farrokhzad, Erich Maria Remarque und Sasa Stanisic zu Gehör gebracht. Dazu gibt es Live-Musik. Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet ohne Anmeldung, aber unter Beachtung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln, statt.

Von epd