Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Theaterpreis des Bundes für Boat People Projekt
Nachrichten Kultur Regional Theaterpreis des Bundes für Boat People Projekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 30.04.2019
Das Boat People Projekt Quelle: R
Anzeige
Göttingen

Vor etwa zwei Monaten hatten sich die Theatermacher für den Preis beworben, der für freie Theater mit eigener Spielstätte, vor allem kleine Stadttheater ausgeschrieben sei, erklärt Nina de la Chevallerie, Mitbegründerin der Gruppe. Die Nachricht sei „sehr überraschend gekommen – wir hatten schon nicht mehr damit gerechnet. Jetzt ist es umso toller.“

„Neuartige Form politischen Theaters“

Mit der Spielzeit 2017/18 mussten sich die Theater bewerben. 119 Häuser reichten ihre Unterlagen ein. Elf von ihnen wählte eine Jury schließlich aus. Das Gremium würdigte die Arbeit des Boat People Projektes als „neuartige Form politischen Theaters“.

Anzeige

„Besonderes Aushängeschild für die Theaterstadt Göttingen

„Das Boat People Projekt ist ein besonderes Aushängeschild für die Theaterstadt Göttingen und ich freue mich, dass es durch den Gewinn und so eine tolle Anerkennung erfährt“, würdigte der Göttinger CDU-Bundestagsabgeordnete Fritz Güntzler die Arbeit des Boat People Projektes.

Der Bundestagsabgeordnete Thomas Oppermann (SPD) lobte das Projekt ebenfalls: „Das Boat People Projekt ist ein gelungener Ansatz, die Erfahrungen und Erlebnisse von Flüchtlingen aufzugreifen und sie zu vermitteln. Die künstlerische Aufarbeitung ist kulturell ambitioniert, hochpolitisch und zugleich ein wichtiger Beitrag für die Integration von Migrantinnen und Migranten.“

Von Peter Krüger-Lenz

Regional Samuel-Bogumil-Linde-Preis - Hein und Twardoch werden geehrt
24.04.2019
24.04.2019
Regional Kunst in Galerie Art Supplement - Natur und Kultur in Fotografien und Plakaten
24.04.2019