Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Um Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
Nachrichten Kultur Regional Um Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 26.08.2011
Günter Grass: liest am 23. September in Göttingen aus „Mein Jahrhundert“.
Günter Grass: liest am 23. September in Göttingen aus „Mein Jahrhundert“. Quelle: dpa
Anzeige

Da begibt sich Fernseh-Star Heikko Deutschmann im Künstlerdorf Worpswede auf Prousts „Suche nach der verlorenen Zeit“. Auf dem Gelände der Varusschlacht wird mit Meistern der Science-Fiction die Zeitreise durch die vierte Dimension gestartet, in Stade imaginieren Jungautoren die Welt in 100 Jahren, und im Amtsgericht Bremerhaven geht es um das genaue Timing beim perfekten Verbrechen.

Große Tagebuchschreiber kommen zu Wort (etwa der verstorbene Walter Kempowski) und im Roemer- und Pelizaeus-Museum in Hildesheim wird zur langen Nacht der kurzen Texte geladen. Epochen rücken in den 28 Veranstaltungen zusammen, die Vergänglichkeit wird ebenso beschworen wie kostbarste Augenblicke – und Charakterdarstellerin Martina Gedeck lobt auf der Hämelschenburg den literarischen Müßiggang. Autoren wie Antonio Muñoz Molina, Katharina Hacker und Stefan Klein bringen ihre schönsten Texte mit, Tschaikowskys „Jahreszeiten“-Zyklus erklingt zu russischer Lyrik, und im Romantik Hotel Aselager Mühle in Herzlake/Emsland erlebt das Publikum ein literarisches Bankett.

In Südniedernachsen sind drei Veranstaltungen angesetzt. Die Synchronsprecher von Brad Pitt und Colin Farell präsentieren im Fagus-Werk in Alfeld die aufreibenden Tragikomödien der Business-Welt mit ihrer atemlosen „Zeit ist Geld“-Ideologie (Donnerstag, 15. September, 19.30 Uhr). Um Virginia Woolfs Roman „Orlando“ geht es am Dienstag, 20. September, auf Burg Katlenburg in Katlenburg-Lindau mit Johanna Krumstroh und Oli Bott. Am Freitag, 23. September, ist um 20 Uhr Günter Grass zu Gast in der Aula der Göttinger Universität am Wilhelmsplatz. Er liest aus seinem Buch „Mein Jahrhundert“. Podiumspartner von Grass ist der Göttinger Germanistikprofessor Heinrich Detering.

el

Karten und Informationen: www.literaturfest-niedersachsen.de