Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Urlaub und Flucht nebeneinander
Nachrichten Kultur Regional Urlaub und Flucht nebeneinander
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:09 15.09.2009
Zusammenarbeit seit einem halben Jahr: Nina de la Chevallerie (6. von rechts) und Luise Rist (5. von rechts) mit dem „Lampedusa“-Ensemble.
Zusammenarbeit seit einem halben Jahr: Nina de la Chevallerie (6. von rechts) und Luise Rist (5. von rechts) mit dem „Lampedusa“-Ensemble. Quelle: Heller
Anzeige

Die Schwestern Frieda und Klara fahren im Bus mit einer Reisegruppe in den Urlaub. Ziel ist der südlichste Punkt Europas: die Insel Lampedusa. Sie träumen von Urlaubsbekanntschaften und Entspannung. Doch wenige hundert Meter entfernt verdüstert sich die Wirklichkeit. Die Europäerinnen sehen sinkende Boote und Menschen, für die Reisen Flucht bedeutet.

Afrikanische Szene

Für ihr Projekt haben Rist und de la Chevallerie Schauspieler gesucht und Kontakt aufgenommen mit der afrikanischen Szene in Göttingen. Sie haben Gespräche geführt, Migranten getroffen und mit Menschen gesprochen, die schon Jahre hier leben. Jetzt haben sie ein neunköpfiges Ensemble beisammen.
Unterstützt wird das Projekt unter anderem von den Göttinger Verkehrsbetrieben, die einen Bus mit Fahrerin stellen, mit dem die Vorstellungsbesucher zu verschiedenen Orten in der Stadt gefahren werden.
Weitere Vorstellungen im September: 19. bis 25. September um 20.30 Uhr. Start ist am Gothaer Haus, Weender, Ecke Jüdenstraße. Tickets gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen.

pek

14.09.2009
14.09.2009