Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Weil besucht Probenzentrum der Gandersheimer Domfestspiele
Nachrichten Kultur Regional

Weil besucht Probenzentrum der Gandersheimer Domfestspiele

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:28 12.09.2020
Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) bei der Besichtigung des neuen Probenzentrums der Gandersheimer Domfestspiele. Quelle: Gandersheimer Domfestspiele gGmbH / Frank Bertram
Anzeige
Bad Gandersheim

Das neue Probenzentrum der Gandersheimer Domfestspiele wird voraussichtlich Anfang November eröffnet. Bei einem Besuch zeigte sich Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident des Landes Niedersachsen, beeindruckt vom Projekt.

Weil ist Schirmherr der Festspiele und unternahm zusammen mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Festspiele, Uwe Schwarz, und Geschäftsführer Thomas Groß einen Rundgang durch das Probenzentrum in Bad Gandersheim. Dabei wurde auch über die aktuelle Situation des Freilichttheaters nach der coronabedingten Absage der diesjährigen Spielzeit gesprochen.

Anzeige

Probenzentrum soll Domfestspiele noch stärker in der Region verankern

Mit dem Probenzentrum sollen die Domfestspiele noch stärker in der Region verankert werden. Mitglieder des Ensembles haben hier die Möglichkeit, die Stücke der Spielzeit vor Ort zu produzieren, bevor sie auf die große Festspielbühne vor der Stiftskirche wechseln.

„Ein modernes Probenzentrum dieser Qualität hat kein anderes Freilichttheater in Deutschland“, sagte Geschäftsführer Groß. Zur Verfügung stehen unter anderem ein Clubraum mit einer Küche, eine kleine Halle mit einem für Tanztheater wichtigen Schwingboden und eine große Halle, deren Größe exakt den Bühnenausmaßen vor dem Domportal entspricht. Dass die Produktionen direkt vor Ort von einem eigenen Ensemble erarbeitet werden, ist das Alleinstellungsmerkmal des Freilichttheaters.

Von Eduard Warda