Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Soundcheck Festival 2013 Alex Hepburn beim Soundcheck-Festival
Nachrichten Kultur Themen NDR 2 Soundcheck Neue Musik Soundcheck Festival 2013 Alex Hepburn beim Soundcheck-Festival
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 15.09.2013
Alex Hepburn. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige

Denn das, was die 26-Jährige am Freitagnachmittag von der Bühne des Deutschen Theaters an Authentizität und Stärke ins Publikum transportiert, lässt sich in keine Schublade stecken. 

Ohne Zweifel kann man der Britin den Stempel „Powerfrau“ aufdrücken: Die Stimme angenehm gebrochen, laut, selbst in hohen Lagen noch wohlklingend schroff. Der Blick unter dem schwarzen Pony selbstbewusst, durchdringend.

Anzeige

„This is a women’s world, this is my world“, singt sie, ja, schreit sie fast, und man kann es ihr nur glauben. Hört sie auf zu singen, verwandelt sie sich jedoch in eine schüchterne, junge Frau, die fast verlegen auf den Jubel und den Applaus des Publikums reagiert.

Die Songs „Angelina“, „Pain is“ und „Under“ erzeugen Gänsehaut. In den weichen Sesseln des Theaters versunken, massieren Hepburns Töne die Seele. Fingerlichter bewegen sich im Takt, Körper wiegen sich sitzend mit der Melodie.

Am Ende gibt selbst die starke Hepburn zu: „This is very emotional“, und wischt sich kurz etwas aus dem Gesicht.

Von Katharina Kilburger

Alex Hepburn, Maxim, Bastille, Lukas Graham: Die Bilder vom Freitag. ©Theodoro da Silva