Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Soundcheck Festival 2013 Tom Odell beim Soundcheck-Festival
Nachrichten Kultur Themen NDR 2 Soundcheck Neue Musik Soundcheck Festival 2013 Tom Odell beim Soundcheck-Festival
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:52 15.09.2013
Versunken: Tom Odell. Quelle: Vetter
Anzeige

Endlich wieder Piano in der Popmusik! Tom Odell sitzt am Klavier. Hart schlägt er die Akkorde in die Tasten. Wehmütig singt er voller Hingabe. Um sich herum: ein Gitarrist, ein Bassist und ein Schlagzeuger – eine eingespielte Band.

Der 22-jährige Songwriter ist ein Künstler mit zwei Seelen: Wenn er sich alleine am Klavier begleitet, ist seine Stimme zerbrechlich und die Songs von intimer Magie. Sobald seine Band einsteigt, ist er voller Energie. Dann singt er mit einer Kraft, die seine Melancholie zum Tanzen bringt.
Odell rockt Balladen und gibt Rock-Nummern Gefühls-Schmalz.

Anzeige

Seine Songs haben Gänsehaut-Dramatik und steigern sich zu emotionalen Gewittern. Genau so entstaubt er auch die Beatles-Schnulze „Oh! Darling“; bei ihm klingt sie kratzbürstig. Vom mitklatschenden Publikum gefeiert singt er natürlich seinen Hit „Another Love“. Und dann?

Beim brachialen letzten Song wirft er Mikrofon und Klavierhocker um. Er befreit sich, spielt im Stehen. Mehr Steigerung geht nicht in einer Stunde. Standing Ovation – aber keine Zugabe. Was in Erinnerung bleibt: ein gefühlstrunkener Künstler und eine einzigartige Stimme.

Von Udo Hinz

Fotos vom Konzert von Tom Odell beim Soundcheck-Festival 2013. ©Vetter