Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Rock am Kauf Park Indie-Rocker „Eaten by Sheiks“ bei Rock am Kaufpark
Nachrichten Kultur Themen Rock am Kauf Park Indie-Rocker „Eaten by Sheiks“ bei Rock am Kaufpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:29 31.07.2009
Rau und vielschichtig: Die Wahl-Hamburger „Eaten by Sheiks“.
Rau und vielschichtig: Die Wahl-Hamburger „Eaten by Sheiks“. Quelle: EF
Anzeige

Auf der großen Bühne im Kaufpark spielen die Indie Rocker „Eaten by Sheiks“ um 22 Uhr. Natürlich außer Konkurrenz. Bereits 1995 gründete sich die Band in Göttingen. Eine zweiwöchige Tour durch Deutschland und Tschechien war noch im selben Jahr eine ihrer ersten Aktionen. Sie wollten eben bekannter werden. Und inzwischen haben sie es geschafft. Sogar große Plattenfirmen versuchten, sie unter Vertrag zu bekommen. Aber ihre Mischung aus Brit-Pop, Rock’n’Roll und Gitarrenriffs machte die Band für die Firma unberechenbar. Es wurde zu viel experimentiert. Mit der Zeit veränderte sich ihr Stil, vom alternativen Rock zum Elektronik-Pop, um beim Independent-Rock zu verweilen.

Neues Album in Hamburg

Vor ein paar Jahren brachen sie ihre Zelte in Göttingen ab und zogen nach Hamburg. Im vergangenen Jahr veröffentlichten sie dort mit neuem Gitarristen ihr aktuelles Album „Bold“. Ihre Live-Auftritte bezeichen „Eaten by Sheiks“ selbst als „dreckig, aber energiegeladen“. Ihr Klang ist rau und vielschichtig.

Von den Göttingern Nachwuchsbands tritt „Midas Inc.“ mit Krawatte und Hemd um 20.15 Uhr auf. Ihre Songs gehen nach vorne und wollen mitreißen. Die sechsköpfige Band bezeichnet ihren Stil als „Business-Rock“. Vorbilder haben sie viele, Musikgeschmäcker noch mehr. „Daher treffen Gitarrenriffs auch schon mal auf schnelle Beats und dann eher weiche Keyboardklänge“, erklärt Gitarrist Malte Kanthack.

„Dead Horse and the incredible Ponies“ spielt um 20.50 Uhr. Die sechs Musiker kennen sich schon ewig und spielen seit zwei Jahren in dieser Formationen – mit drei Gitarren. Die weiche Stimme von Sängerin Bianca Dietrich, der klare Gute-Laune-Sound der restlichen Truppe und die eingängigen Melodien ergänzen sich.

Bei „Tia and the Tenks“ trifft Jimmi Hendrix auf Whitney Houston. Mal auf deutsch, mal auf englisch soult Sängerin Tiana Kruskic. „Für unsere Art von Musik sind englische Texte normal“, sagt die Sängern, „aber auf deutsch seine Gefühle auszudrücken ist eine große Herausforderung". Der Auftritt beginnt um 21.25 Uhr. Welche Band den Contest gewinnt, gibt die Jury um 23 Uhr bekannt.

Von Florian Heinz

Rock am Kauf Park Rock am Kaufpark: Letztes Bandportrait - „Lange auf Akkorden herumgeritten“
28.07.2009
Rock am Kauf Park Rock am Kaufpark: "Tia and the Tenks“ - Jimi Hendrix trifft auf Whitney Houston
21.07.2009
14.07.2009