Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Aaron Carter versucht sich am Comeback
Nachrichten Kultur Weltweit Aaron Carter versucht sich am Comeback
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 23.01.2015
„Amazing german fans“: Aaron Carter in Hannover. Quelle: Tobias Kleinschmidt
Anzeige
Hannover

Aaron Carter hat schon auf größeren Bühnen gestanden. Als Kind war er im Vorprogramm bei seinem großen Bruder Nick und dessen Boyband, den Backstreet Boys. Er füllte Hallen, verkaufte Millionen Platten. Das ist 20 Jahre her und Aaron ist inzwischen 27. Am Donnerstagabend musste er sich in Hannover mit der beschaulichen Bühne im Mephisto im Kulturzentrum Faust und gut 200 Fans begnügen.

Doch das überwiegend weibliche Publikum kreischt wie früher als der ehemalige Teenie-Star auf die Bühne kommt. Gut gelaunt tobt er herum, zeigt sein Zahnpastalächeln und bedankt sich ständig bei seinen "amazing german fans". Dass der Gesang vom Band kommt und Carter seit zehn Jahren keine neue Musik veröffentlicht hat, ist den Fans egal. Für viele im Publikum ist Aaron Carter Kindheitserinnerung. Bei seinen Hits "Crush on You", "Crazy Little Party" und "I Want Candy" fällt einigen Konzertbesucherinnen vor Freude sogar das Smartphone aus der Hand.

Anzeige

Nach einer knappen Stunde ist Schluss. Einige Fans können ihren alten Schwarm dann noch persönlich beim "Meet and Greet" treffen. 50 Euro lässt sich Carter ein Foto und eine Umarmung kosten.

Von Manuel Behrens

Weltweit Konzert in Swiss Life Hall - Rea Garvey, stolz wie Bolle
Uwe Janssen 23.01.2015
Daniel Alexander Schacht 22.01.2015