Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Ben Affleck ist der neue Batman
Nachrichten Kultur Weltweit Ben Affleck ist der neue Batman
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:29 23.08.2013
Ben Affleck ist der neue Batman-Darsteller. Quelle: dpa
Anzeige
Los Angeles

In Hollywood wurde schon seit Wochen wild spekuliert, wer nach dem Rückzug von Christian Bale künftig den Superhelden Batman spielen könnte. Nun ist es amtlich: Das Studio Warner Bros. gab am Freitag bekannt, dass Ben Affleck der neue Mann im Fledermauskostüm werden wird. Im nächsten Jahr sollen die Dreharbeiten zum neuen Film von Regisseur Zack Snyder beginnen. Snyder hatte schon den Superman-Film „Man of Steel“ gedreht – im zweiten Teil sollen nun die Kinohelden Superman und Batman gemeinsam auf der Leinwand zu sehen sein. Ein Kampf der Legenden sozusagen.

Aber Ben Affleck mit Fledermausmaske und schwarzem Umhang? Viele Fans der Comicverfilmung waren am Freitag nicht gerade begeistert von der Entscheidung. „Das erste Mal im Leben wünsche ich mir, dass Superman gewinnt“, twitterte ein Fan. Ein anderer schrieb: „Ein falscher Schauspieler kann den ganzen Film verderben. Ich kann Ben Affleck nicht ausstehen.“ 

In der Tat hat Affleck bei seiner einzigen Rolle im Genre der Superhelden nicht gerade glänzen können. Sein Auftritt als Rächer „Daredevil“ im Jahr 2003 galt als Reinfall. Am Anfang seiner Karriere bekam Affleck außerdem reihenweise Nominierungen für die Goldene Himbeere – eine Negativauszeichnung für schlechte schauspielerische Leistungen. Zweimal wurde sie ihm verliehen. Schlagzeilen machte er damals eher mit seiner Beziehung zur Latinopopqueen Jennifer Lopez.

Aber das Blatt wendete sich. Kritiker lobten Affleck später für seine schauspielerische Leistung im Film „The Town – Stadt ohne Gnade“ aus dem Jahr 2010. Und sein letzter Film „Argo“, bei dem der 41-Jährige sowohl Regie führte als auch den Hauptdarsteller gab, räumte gleich mehrere Preise ab. Der Thriller bekam den Golden Globe für die beste Regie und den Oscar in der Kategorie Bester Film.

Ben Affleck werde der Batman-Figur eine völlig neue Dimension verleihen, ist man sich deshalb beim Studio Warner Bros. sicher. Und „Man of Steel“- Regisseur Zack Snyder lobt, Affleck habe das Talent, einen vielschichtigen und erfahrenen Kämpfer darzustellen, der zugleich Charme hat.

Von Anne Grüneberg

Mehr zum Thema

Clark Kent alias Superman wird in „Man of Steel“ von seiner Vergangenheit eingeholt. Die Menschheit bekommt es mit fiesen Kryptoniern zu tun. Regisseur Zack Snyder wartet in dem fulminanten 3-D-Spektakel mit einer starken Besetzung auf. Der Film startet am 20. Juni im Kino.

20.06.2013

Die Story ist kaum zu glauben, aber wahr: Mit „Argo“ lässt Ben Affleck eine aberwitzige CIA-Rettungsaktion in Teheran aufleben. Sein drittes Regiewerk, in dem er auch die Hauptrolle spielt, ist intelligenter Nervenkitzel. Der Film läuft seit dem 8. November im Kino.
 

09.11.2012

Nach dem Amoklauf in einem US-Kino zum Start des neuen „Batman“-Films ist es schwer, Christopher Nolans Werk noch unbeschwert anzuschauen: Dabei hat es „The Dark Knight Rises“ verdient, als Film gewürdigt zu werden.

Stefan Stosch 05.08.2012

Ein Nürnberger Künstler, dessen Pferdeskulptur im Müll landete, bekommt 23.500 Euro Schadenersatz.

23.08.2013
Weltweit „Die Zeitung der Ideen“ - Woher kommen eigentlich Ideen?

Was passiert im Gehirn, wenn man einen Einfall hat? Woher kommen eigentlich unsere Ideen? Der Neurowissenschaftler Lutz Jäncke sagt: Das Kontrollzentrum muss still sein.

Ronald Meyer-Arlt 25.08.2013

„Transformers“-Regisseur Michael Bay schickt in „Pain & Gain“ drei liebenswerte, aber nicht allzu helle Bodybuilder auf große Gangstertour. Doch Muskeln, Testosteron und coole Sprüche allein reichen für den großen Coup nicht aus. Der Film läuft seit dem 22. August im Kino.

22.08.2013