Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Jan Delay und seine Jungs – Tickets verfügbar
Nachrichten Kultur Weltweit Jan Delay und seine Jungs – Tickets verfügbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:39 26.03.2018
Beginner: Hip-Hop in der Lokhalle.
Beginner: Hip-Hop in der Lokhalle. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Die Beginner, das sind heute DJ Mad, Denyo und Eizi Eiz, der auch unter dem Namen Jan Delay bekannt ist. Begonnen hat alles Ende der 80er-Jahre in Heidelberg. Die Beginner hießen damals noch Advanced Chemistry und deutscher Hip Hop war noch nicht erfunden. Im Jahr 1993 erschien dann der erste deutschsprachige Song „K.E.I.N.E“, ein Anti-Polizei-Song, der auf der Compilation „Kill the nation with a groove“ zu hören war. Daraufhin änderten Advanced Chemistry ihren Namen in Absolute Beginner. Damals bestand die Band noch aus vier weiteren Mitgliedern. Als erste deutschsprachige Hip Hop-Band waren die Absoluten Beginner Pioniere einer ganzen Generation. 2003 dann die erneute Namensänderung in Beginner.

13 Jahre Pause

Nach 13 Jahren waren die Erwartungen an die Hamburger Jungs hoch, doch sie präsentieren sich gelassen und bodenständig. Als wäre keine Zeit vergangen, erscheinen sie im Sommer 2016 wieder auf der Bildfläche. In ihrer ersten Single-Auskopplung des neuen Albums, „Ahnma“, einer Ode an die Heimatstadt der Rapper, kündigen DJ Mad, Denyo und Eizi Eiz sich gebührend an: „Der Testsieger rappt wieder“, heißt es. Im dazugehörigen Video ist ein ganzes Allstar-Team der Deutschrap-Szene zu sehen – Deichkind, Dynamite Deluxe, Gentleman und D-Flame. Neben langjährigen Weggefährten wie Samy Deluxe oder Dendemann sind auf Advanced Chemistry aber auch Newcomer wie Haftbefehl oder Gzuz zu hören. Gemäß dem Leitsatz der Hip Hop-Kultur „Each one, teach one“ ebneten die Beginner so Gzuz den Weg zu seiner ersten Nummer eins in den deutschen Albumcharts.

Tickets zu gewinnen

Für das Konzert der „Beginner“ verlost das Tageblatt Karten: Fünfmal zwei Tickets für die Tour „Advanced Chemistry Live 2018“ für Mittwoch, den 16. 5., um 20 Uhr in der Göttinger Lokhalle. Wer gewinnen möchte, kann am Dienstag, 27. März zwischen 8 und 20 Uhr unter Telefon 01 37 / 8 60 02 73 anrufen und deutlich seinen Namen, Anschrift und Telefonnummer sowie das Stichwort „Beginner“ auf Band sprechen . (0,50 Euro pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, Preise aus dem Mobilfunknetz können abweichen.). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Namen der Gewinner werden im Tageblatt veröffentlicht.

In ihrem Song „Es war einmal“, der zweiten Single des neuen Albums, erzählen die Hamburger ihre ganz persönliche Erfolgsgeschichte. Sie rappen über Auftritte im Jugendhaus und ihr Debütalbum Flashnizm – „geschrieben, aufgenommen und gemixt in einem Monat“. Auch der Hype Ende der 90er-Jahre, ihr Nicht-Auftritt bei The Dome und der 13 Jahre andauernden Rückzug werden angesprochen – die Produzenten der Musikshow The Dome wollten die Beginner nicht live rappen lassen, woraufhin die Band sich entschied, Doubles auf die Bühne zu schicken.

„Kater“ und „Schelle“

Advanced Chemistry erzählt in 12 Songs die gesamte Bandgeschichte, beleuchtet aber auch aktuelle Themen wie die Digitalisierung oder den Leistungsdruck der Gesellschaft. Mit ehrlichen Worten und harmonischen Beats sprechen die Hamburger Alltagsprobleme an („Nach Hause“), erholen sich nach einem Saufgelage („Kater“) und verteilen musikalische Ohrfeigen an jeden, der sie verdient hat („Schelle“).

Als Supporting-Act steht in Göttingen erneut Afrob auf der Bühne. Der deutsche Rapper eritreischer Herkunft ist ebenfalls auf Advanced Chemistry zu hören – gemeinsam mit Ferris MC und den Beginnern produzierte er den Song „Rap & fette Bässe“ - und unterstützte die Hamburger schon bei ihren Konzerten im letzten Jahr. „Konzerte der Beginner sind immer sehr gefragt, es herrscht eine Bombenstimmung“, der Mix aus alten und neuen Liedern begeistere das Publikum immer wieder. Das erzählt Nicole Gievers, Pressereferentin der Konzertagentur MM Konzerte.

Tickets für das Konzert im Mai gibt es unter der Ticket-Hotline 0561 203204 oder im Ticketshop des Göttinger Tageblatts.

Von Pauline Noll