Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Französischer Anthropologe Claude Levi-Strauss gestorben
Nachrichten Kultur Weltweit Französischer Anthropologe Claude Levi-Strauss gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:31 03.11.2009
Der französische Anthropologe Claude Levi-Strauss ist im Alter von 100 Jahren gestorben. Quelle: AFP (Archiv)
Anzeige

Levi-Strauss war einer der Pioniere der modernen Anthropologie und Begründer des so genannten Strukturalismus, der wegweisend für Generationen von Forschern war.

Lévi-Strauss wurde am 28. November 1908 in Brüssel als Sohn jüdischer Eltern aus dem Elsass geboren. Er studierte Philosophie und machte in den 30er Jahren darauf mehrere ethnographische Expeditionen in Brasilien. Beschrieben hat er diese Reisen in seinem Werk „Traurige Tropen“ von 1955, das als eines der großen Bücher des 20. Jahrhunderts gilt. Von 1959 bis 1982 lehrte er am Collège de France und war der erste Anthropologe, der 1973 in die Academie française gewählt wurde.

Anzeige

AFP