Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Full Force 2019: Line Up, Tickets, Programm
Nachrichten Kultur Weltweit Full Force 2019: Line Up, Tickets, Programm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 17.06.2019
Festivalbesucher des damals noch With Full Force genannten Metal-Festivals im Jahr 2017. Mit gekürztem Namen und einer breiteren musikalischen Ausrichtung wird das Full Force Festival in diesem Jahr fortgeführt. Quelle: imago/STAR-MEDIA
Gräfenhainichen

Auf dem Gelände eines stillgelegten Tagebaus zwischen Leipzig und Berlin findet seit 2017 das Metal-Festival Full Force, ehemals With Full Force, statt. Hier erfahren Sie alles, was Sie über das dreitägige Open-Air-Festival wissen müssen.

Der Veranstaltungsort Ferropolis ist ein wahrer Hingucker: Wo einst Braunkohle abgebaut wurde, gibt es heute Musik und Kultur. Mehrere ausgediente Bagger erinnern jedoch noch an die ursprüngliche Nutzung und dienen der „Stadt aus Eisen“ als Wahrzeichen. In den Genuss der vor allem nachts einzigartigen Kulisse kommen auch andere Festivalbesucher, etwa des Melt!- oder splash!-Festivals.

Hier gelangen Sie zur Übersicht verschiedener Open-Air-Festivals 2019.

Full Force 2019: Wann und wo?

Das Full Force findet vom 28. bis 30. Juni 2019 in Gräfenhainichen, rund 20 Kilometer östlich von Dessau, statt. Von Leipzig ist der Ort in knapp 45 Minuten mit der S-Bahn zu erreichen.

Die Campingbereiche öffnen am Donnerstag, 27. Juni um 14 Uhr. Die Abreise ist bis Montag 12 Uhr möglich. Das Camping ist Inhabern von Wochenendtickets vorbehalten, für das Abstellen von Fahrzeugen wird ein separates Parkticket benötigt.

Mehr zum Thema Open-Air-Festival

Festivalsaison 2019: Das sollten Sie mitnehmen

Unwetter-Tipps fürs Festival

Das Festival-Abc

Full Force 2019: Line Up und Programm

Auf dem Full Force spielten bereits namhafte Bands und Künstler wie Rammstein, Iron Maiden, Slayer oder Marilyn Manson. Und auch 2019 kommen Fans von Metal, Hardcore und Punk auf ihre Kosten. Parkway Drive, Arch Enemy und Limp Bizkit sind die diesjährigen Headliner.

Wie viele Open-Air-Festivals in dieser Größenordnung erstreckt sich auch das Full Force auf drei Tage. Auf drei Bühnen treten rund 60 Bands auf. Auf der größten, der “Mad Max”-Mainstage, spielen in diesem Jahr folgende Bands:

Freitag, 28. Juni 2019

• 16 Uhr: Bleeding Through

• 17.15 Uhr: Any Given Day

• 18.30 Uhr: While She Sleeps

• 20 Uhr: Sick of It All

• 21.30 Uhr: Behemoth

• 23.20 Uhr: Parkway Drive

Samstag, 29. Juni 2019

• 16 Uhr: Annisokay

• 17.15 Uhr: Crowbar

• 18.30 Uhr: Bury Tomorrow

• 20 Uhr: At the Gates

• 21.30 Uhr: Knorkator

• 23.20 Uhr: Arch Enemy

Sonntag, 30. Juni 2019

• 15 Uhr: Walking Dead On Broadway

• 16.05 Uhr: Ignite

• 17.15 Uhr: Whitechapel

• 18.45 Uhr: Beartooth

• 20.15 Uhr: Lamb of God

• 21.45 Uhr: Flogging Molly

• 23.35 Uhr: Limp Bizkit

Full Force 2019: Gibt es noch Tickets?

Ja, Tickets für alle drei Tage sind noch zu kaufen. Über die Webseite des Veranstalters lassen sich Karten für 129,95 Euro bestellen. Parkberechtigung, die Nutzung von Sanitäranlagen und der festivaleigene Shuttle-Service können als Add-Ons hinzugebucht werden.

Außerdem gibt es die Möglichkeit Tagestickets für einzelne Festivaltage zu kaufen. Dieses kostet 69 Euro. Bei allen Buchungen fällt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 80 Cent an.

Full Force App

Eine Neuheit ist in diesem Jahr die Full Force App, die es sowohl für Android- als auch Apple iOS-Geräte gibt. Nutzer der kostenlosen App erhalten hierüber Informationen zu allen Bands, den Bühnen und dem Programm. Android-Nutzer können die App über den PlayStore, Apple-Nutzer über den AppStore herunterladen.

Von pf/RND

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wacken, Coachella, Rock am Ring: Die Festivalsaison 2019 hat begonnen. Hier finden Sie übersichtliche Informationen zu den größten Musikfestivals des Jahres.

19.06.2019

Absurder Humor, überzogene Charaktere – streckenweise erinnert der erste Trailer zur „Game of Thrones“-Parodie „Purge of Kingdoms“ an Monty Python. Für eingefleischte „GoT“-Fans dürfte der Film dennoch kein Trost sein.

17.06.2019

Familienbande: Mit nur einer Woche Abstand erscheinen die Alben von Willie Nelson und seinem Sohn Lukas. Zwei Platten gegen den spalterischen Ungeist unserer Tage. Und der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.

17.06.2019