Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Gestohlenes Cabrio aus „Pulp Fiction“ nach 17 Jahren wieder da
Nachrichten Kultur Weltweit Gestohlenes Cabrio aus „Pulp Fiction“ nach 17 Jahren wieder da
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 28.04.2013
Ein beim Dreh zu „Pulp Fiction“ gestohlenes Cabrio von Regisseur Quentin Tarantino ist wieder aufgetaucht. Quelle: dpa
Anzeige
New York

Der Polizeibeamte habe das Nummernschild gecheckt und herausgefunden, dass es gefälscht war. Der aktuelle Besitzer des Autos sei allerdings wahrscheinlich nicht in den Diebstahl involviert gewesen, teilte die Polizei mit.

Der Cabrio-Oldtimer – ein Chevrolet Chevelle Malibu von 1964 – war in dem Filmklassiker „Pulp Fiction“ zu sehen. Der Wagen gehörte dem von John Travolta gespielten Vincent Vega.

Anzeige

Wie Regisseur Tarantino (50) auf die Nachricht von seinem aufgetauchten Luxusauto reagierte, blieb zunächst unklar.

dpa

Mehr zum Thema

Ob Actionkracher, Liebeskomödie oder Arthouseproduktion – Hannovers Kinolandschaft bietet für jeden Filmgeschmack etwas. Hier finden Sie eine Übersicht aller Kinos der Stadt, damit Sie nie wieder im falschen Film landen.

Von „Reservoir Dogs“ bis „Django Unchained“ – in Quentin Tarantinos Filmen spritzt das Blut und fliegen Köpfe. Doch mit bissig-cleveren Dialogen liefert der Autorenfilmer viel mehr als nur blutige Action und ist längst ein Kultregisseur. Am 27. März feiert er seinen 50. Geburtstag.

26.03.2013

Wilder Ritt durch den Spaghetti-Western: Quentin Tarantino setzt in „Django Unchained“ auf zwei glorreiche Halunken – Christoph Waltz und Jamie Foxx. Der Film ist am 17. Januar im Kino gestartet.

Stefan Stosch 19.01.2013