Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Tic Tac Toe Comeback: 2020 kommt die 90er-Girlgroup zurück
Nachrichten Kultur Weltweit Tic Tac Toe Comeback: 2020 kommt die 90er-Girlgroup zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 26.09.2019
Lee, Jazzy und Ricky von der deutschen Girlgroup "Tic Tac Toe": Comeback im nächsten Jahr? Quelle: picture alliance / United Archiv
Anzeige

Sie galten als die deutsche Antwort auf die Spice Girls: Tic Tac Toe. 1997 trennte sich das erfolgreiche Trio nach einer legendären Pressekonferenz. Jetzt, mehr als 20 Jahre später, ist die Band zurück. Auf der Seite „MPM Music“ kündigt die Agentur das Comeback von Tic Tac Toe an.

„Zum jetzigen Zeitpunkt steht noch nicht fest, ob alle drei der Original-Bandmitglieder am Start sind, oder ob ein neues Mitglied die Band komplett machen wird“, heißt es von „MPM Music“. Seit der eskalierten Pressekonferenz in München galten Lee, Jazzy und Ricky als zerstritten. Auslöser war ein Prostitutionsskandal um Lee.

Ohne Tabu: Tic Tac Toe nimmt kein Blatt vor den Mund

Damals fielen Sätze wie „Wenn wir wirklich Freunde wären, dann würdest du so einen Scheiß überhaupt nicht machen! Du machst alles kaputt!“ oder „Jetzt kommen wieder die Tränen auf Knopfdruck. Das kennen wir schon“ oder auch „Boah, ihr könnt echt gut lügen!“.

Die Girlband war dafür bekannt, kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Hits wie „Verpiss dich“ oder „Ich find’ dich scheiße“ machten die drei berühmt. Sie feierten mehrere Nummer-Eins-Hits, wurden mit Doppelplatin ausgezeichnet und gaben ausverkaufte Konzerte.

Nach der Trennung scheiterten mehrere Comeback-Versuche. 2000 versuchten es Lee und Jazzy mit der Musikerin Sara Brahms an ihrer Seite noch einmal als Tic Tac Toe – ohne Erfolg. 2005 trat Tic Tac Toe dann wieder in seiner ursprünglichen Besetzung auf, doch der erhoffte Hype um die 90er-Jahre-Band blieb aus.

Lesen Sie auch: Comeback von Frufoo: Diese zwölf Snacks der Neunziger sind auch Kult

RND/mat

Der spanische Startenor Plácido Domingo ist nicht mehr Teil der Met-Oper. In beiderseitigem Einvernehmen sei die jahrzehntelange Zusammenarbeit beendet worden. Hintergrund ist der Vorwurf der sexuellen Belästigung mehrerer Frauen.

25.09.2019

Tom Hanks wird Anfang nächsten Jahres mit einem besonderen Preis geehrt: dem Cecil B. DeMille Award. Damit tritt er in die Fußstapfen von Oprah Winfrey und Jeff Bridges.

24.09.2019

Nachdem sich der Leiter der hessischen Filmförderung, Hans Joachim Mendig, mit AfD-Chef Jörg Meuthen getroffen hatte, hagelte es Kritik. Nun hat sich das Unternehmen von Mendig getrennt.

24.09.2019