Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit „Ich hatte keinen Plan B“
Nachrichten Kultur Weltweit „Ich hatte keinen Plan B“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 22.09.2011
Von Rainer Wagner
Hannovers neue Generalmusikdirektorin Karen Kamensek tritt am Sonntag ihr Amt an und dirigiert das Staatsorchester in großer Besetzung. Im Interview spricht sie über die Erwartungen an ihr neues Amt. Quelle: Christian Burkert
Anzeige

Wie geht es Ihnen?

Super.

Anzeige

Aufgeregt?

Sollte ich? Mir geht es blendend.

Sie dirigieren im ersten Sinfoniekonzert in Ihrer Eigenschaft als neue General­musikdirektorin zwei große Orchesterstücke. Warum Janáceks „Sinfonietta“ und Strauss’ „Heldenleben“?

Ich wollte zum Auftakt ein Konzert nur mit meinem Orchester verbringen, ohne Solisten. Ich bin ein Fan dieser beiden Komponisten – und ich denke, bei einem Neuanfang soll man richtig einsteigen.

Aber das sind schon zwei Kraftakte für das Niedersächsische Staatsorchester?

Ja, aber beide Stücke haben eine enorme Farbenpalette. Und das reizt mich natürlich, wenn man so einen A-Orchester-Klangapparat vor sich hat.

Man hätte auch ein musikalisches Statement erwarten können: Eine Amerikanerin, wenn auch mit europäischen Wurzeln, startet als Chefin in Deutschland mit deutschem Repertoire.

Das biete ich ja im zweiten Konzert. Man hätte das auch umdrehen können, aber nun ist der Auftakt mit der Intrada eben etwas feierlicher.

Das komplette Interview lesen Sie in der Freitagausgabe der HAZ oder im E-Paper

Interview: Rainer Wagner

22.09.2011
22.09.2011
21.09.2011