Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Kunst-Performance? Mann spaziert in Tanga durch Moskauer Tretjakow-Galerie
Nachrichten Kultur Weltweit Kunst-Performance? Mann spaziert in Tanga durch Moskauer Tretjakow-Galerie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 21.03.2019
In der Tretjakow-Galerie in Moskau ging ein fast nackender Mann spazieren. Quelle: Tom Schulze/dpa
Moskau

Erneut Zwischenfall in der weltbekannten Moskauer Tretjakow-Galerie: Ein Mann hat sich mitten in einer Ausstellung ausgezogen und sich im Tanga in aller Seelenruhe die Bilder angeschaut. Er sei durch mehrere Räume spaziert und habe die Galerie danach verlassen, meldeten mehrere russische Medien am Donnerstag. In einem Video ist zu sehen, wie der Mann ganz gelassen an Besuchern vorbeigeht und interessiert zu den Gemälden schaut.

Der Mann zog sich beim Garten Eden aus

Die Polizei suche nun nach ihm, schrieb die Nachrichtenagentur Tass unter Berufung auf Behörden. Den Angaben nach entkleidete sich der Mann am Mittwoch in der Nähe des Bildes „Christus im Garten von Gethsemane“ des russischen Malers Michail Wrubel. Das Museum selbst sprach von einer „nicht genehmigten Performance gewisser „zeitgenössischer Künstler““.

Im Januar war in der Galerie das Bild des berühmten russischen Landschaftsmalers Archip Kuindschi aus dem 19. Jahrhundert vor den Augen von Besuchern gestohlen worden. Es ist wieder da. Gegen den Täter wird ermittelt. Voriges Jahr hatte ein Betrunkener in der Galerie Repins blutrünstiges Gemälde mit Iwan dem Schrecklichen zerstört. Das Bild ist noch immer bei Restauratoren in der Werkstatt.

Von dpa/RND

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein aufregendes Country-Album voller moderner Sounds und analoger Synthesizer, intelligente Songs aus Wien, die nach Bowie klingen und die Vielfältigkeit feiern, und Melodramatisches von Subway to Sally, irgendwo zwischen M’era Luna und Wacken: die Musiktipps von Mathias Begalke.

21.03.2019

Enfant Terrible Quentin Tarantino lässt von Neuem den Splatter los. Zumindest lässt die Handlung seines neuen Films „Once Upon a Time in Hollywood“ über die Morde von Charles Manson das vermuten. Doch der Trailer zeigt etwas ganz anderes.

21.03.2019
Weltweit Deutscher Filmpreis - Bunte Vielfalt beim Filmpreis

Regisseur Andreas Dresen ist mit seinem „Gundermann“-Film auf Lola-Kurs. Ein Film aber fehlt überraschend unter den Kandidaten für den Deutschen Filmpreis.

20.03.2019