Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Marie Bäumer für Europäischen Filmpreis nominiert
Nachrichten Kultur Weltweit Marie Bäumer für Europäischen Filmpreis nominiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:54 14.12.2018
Die Rolle ihres Lebens: Die Hauptdarstellerin Marie Bäumer vor der Premiere des Kinofilms „3 Tage in Quiberon“. Jetzt könnte sie in Sevilla den Europäischen Filmpreis gewinnen. Quelle: Georg Wendt/dpa
Anzeige
Sevilla

Die Ähnlichkeit mit Romy Schneider ist nicht von der Hand zu weisen. Aber es ist die Art, wie Marie Bäumer sich förmlich in den 1982 verstorbenen Weltstar verwandelt, die den Betrachter des Films „3 Tage in Quiberon“ tief beeindruckt. Jetzt könnte die 49-jährige Schauspielerin dafür in Sevilla eine weitere Trophäe bekommen. Sie ist für den Film als beste Hauptdarstellerin nominiert.

In der Königskategorie „bester Film“ ist Deutschland nicht vertreten

In der Königskategorie Bester Spielfilm ist Deutschland dieses Mal nicht vertreten. Dort konkurrieren Regisseure aus Italien, Belgien, Schweden und Polen um die Auszeichnung.

Anzeige

Als Favorit geht mit fünf Nominierungen das in schwarz-weiß gedrehte Liebesdrama „Cold War“ von Pawel Pawlikowski an den Start. Ebenfalls nominiert: Das Fantasy-Drama „Border“ von Ali Abbasi, die Parabel „Glücklich wie Lazzaro“ von Alice Rohrwachers, das Coming-of-Age-Drama „Girl“ von Lukas Dhont und die Tragikomödie „Dogman“ von Matteo Garrone. Der in Berlin lebende Syrer Talal Derki ist in der Kategorie Bester Dokumentarfilm mit seinem Film „Kinder des Kalifats“ nominiert.

Von RND/big

Anzeige