Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Mega-Sommerhit: Lil Nas X und „Old Town Road“ – Ein Rapper erobert die Charts der Welt mit Country
Nachrichten Kultur Weltweit Mega-Sommerhit: Lil Nas X und „Old Town Road“ – Ein Rapper erobert die Charts der Welt mit Country
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 04.06.2019
Zwei mit einem Mega-Sommerhit: Billy Ray Cyrus und Lil Nas X am 2. Juni beim Summer Jam im Met Life Stadium June 2, 2019 in East Rutherford, New Jersey. Quelle: picture alliance / Walik Goshorn
Anzeige
Atlanta

Das Video zum Song „Old Town Road“ beginnt mit einer Wildwest-Verfolgungsjagd zu Pferde. Rapper Lil Nas X hat offenbar gerade eine Westernbank geknackt, reitet wie der Teufel mit einem Sack Dollars im Arm. An seiner Seite – mit langer Mähne und Vollbart – ist sein weißer Komplize, gespielt vom Country-Altstar Billie Ray Cyrus. An einer Farmhütte machen die beiden Rast, wollen sich verstecken, doch der Farmer und seine Tochter nehmen die Eindringlinge sogleich unter Beschuss.

Die Flucht in einen rettenden Minenschacht endet mit einem Zeitrutsch ins Jahr 2019, wo Bankräuber Lil Nas X einem Basketball spielenden Jungen in den Vorgarten kracht. Die alte Dorfstraße hat sich verändert. Der schwarze Cowboy reitet auf seinem Mustang über rissigen Asphalt – an Autos reparierenden Jugendlichen, Seil springenden Kindern und an Rasen sprengenden Muttis vorbei. Und jetzt erst beginnt der Song: „Old Town Road“ von Lil Nas X featuring Billy Ray Cyrus.

Old Town Road – Nichts deutet auf einen Welthit 2019 hin

Und nichts deutet bei dessen ersten Takten auf einen Welthit von 2019 hin. Die aktuellen Dancepop-Formeln greifen zunächst nicht. Es ist eine Gitarre zu hören, die angenehm angewitterte Stimme von Billy Ray Cyrus singt: „I’m gonna take my horse to the old town road, I’m gonna ride till i can’t ride no more.“ Pferde. Reiten. Straße. Das ist der Stoff aus dem die Western sind. Kein Chartsverdacht.

Überdies wird der Papa von Miley Cyrus im August 58 Jahre alt – im Popgeschäft, in dem allein Jugend zählt, ist das ein Greisenalter. Schon seit Mitte der Neunzigerjahre sind die Chancen für die alte Garde der Popmusik, einen Spitzenplatz einzunehmen gering geworden. 1985 wurde mit VH-1 der MTV-Ableger für die alten Gestalten der Popmusik eingeführt (1995 eine deutsche Ausgabe) - ein Reservat. Seither hat die Relevanz der alten Garde in den Singlecharts massiv abgenommen.

Old Town Road – Billy Ray Cyrus stand in den USA noch nie auf Platz 1

Und nun steht der alte Billy Ray Cyrus trotzdem mit „Old Town Road“ auf Platz 1 in den Billboard-Charts der USA (zum ersten Mal in seiner Karriere, sogar „Achy Breaky Heart“ erreichte er 1992 – als 31-Jähriger – nur Platz 4), und das seit acht Wochen. In Deutschland ist er aktuell auf Platz 3 (war aber schon zwei Wochen auf dem ersten Platz) im Brexitland steht er derzeit auf Platz 2 (hatte aber ebenfalls zwei Wochen die Spitzenposition inne).

Aktuell liegt „Old Town Road“ auf der anderen Seite der Welt, in Neuseeland, auf Platz 1 (vor Billie Eilishs „Bad Guy“), in Kanada hat er „Bad Guy“ am 20. April von der Chartsspitze verdrängt und hält sich seither hartnäckig oben. In Österreich kam das Lied ebenso an die Spitze wie in Irland, in der Schweiz ebenso wie in Norwegen.

Das liegt zum einen daran, dass sich der Spirit des Songs schnell wandelt. Zum Banjo und der Ohrwurmmelodie gesellen sich ein flatternder Trap-Beat, ein Groove aus tiefen Basstrommeln, zitternden Hi-Hats und künstlichem Klatschen. Und Lil Nas X rappt mit dunkler Stimme zwischen Cyrus‘ Gesangslinien. Schon ist etwas Einzigartiges passiert. Ein Popsong, der sich von allen anderen unterscheidet. Ein Mega-Sommerhit.

Cyrus ist auch nur zweiter Mann. Der 20jährige Lil Nas X (bürgerlich Montero Lamar Hill) hat den Song geschrieben, das Medium des weltweiten Erfolgs war das Internet, wo Lil Nas X schon ab 2015 unter dem Alias NasMaraj aktiv war. Bei TweetDeck startete er mit witzigen Beiträgen. Seit 2018 begann er Songs bei Soundcloud zu veröffentlichen. Die erste richtige „Single“ war dann am 3. Dezember 2018 „Old Town Road“ – zunächst noch ohne die Hilfe seines weißen Partners aus Kentucky.

Old Town Road – der Mann hinter dem Hit ist Rapper Lil Nas X

Von der Meme auf der App TikTok zum Welthit – das mag auch an der YeeHaw-Agenda liegen, einem aktuellen Social-Media-Trend mit Bildern schwarzer Persönlichkeiten im (ursprünglich weißen) Westernoutfit (zu sehen bei Instagram in einem Malandro-Account). Vor allem aber lag es in Lil Nas X Talent, seinen Song richtig aufzubauen, Schlüsselzeilen an der richtigen Stelle zu setzen, die Mechanismen des Webpromotens erstklassig zu beherrschen. Ein Meister des viralen Moments.

Old Town Road – Skandal! Der Song flog aus den US-Countrycharts

Eine Fehlentscheidung kam „Old Town Road“ wohl auch noch zugute. Zunächst stieg „Old Town Road“ in den amerikanischen Billboard-Countrycharts ein. Und flog wieder raus. Ein Brancheninsider verriet dem US-Musikmagazin „Rolling Stone“ anonym, dass die Aufnahme des Songs in diese speziell für Country- und Westernmusik reservierte Hitparade intern als Fehler angesehen worden sei. In einem an das Magazin adressierten Statement befanden die Billboarder, der Song „umarme nicht genügend Elemente heutiger Countrymusik.“

„Wann erreichen wir mal den Punkt, an dem (schwarze Künstler) akzeptiert und in anderen Formaten gespielt werden können?“ beklagte der nicht genannte Insider das Schubladendenken der Chartsmacher. Die Rassenfrage habe keine Rolle bei der Entscheidung gespielt, versicherte Billboard eilends. Und trotzdem hatte „Old Town Road“ (und Billboard) seinen Rassismusskandal.

Old Town Road – Lil Nas X prophezeit seinem Song anhaltenden Erfolg

Und Cyrus, den sich Lil Nas X schon im Dezember als Partner gewünscht hatte, stieg als Duettpartner beim Remix ein und zeigte den Billboardern den Mittelfinger: „Wenn ich was höre, dann definiere ich es üblicherweise nicht über sein musikalisches Genre“, bekundete Cyrus. „Ich sage ,Fühle ich mich von diesem Song angesprochen? Fühlt es sich nach meinen Wurzeln an? ,Old Town Road“ war alles von mir – es war meine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Es hatte alles, womit ich mein ganzes Leben lang zu tun hatte – Banjo, Bluegrass und einen soliden County-Hook.“ Also doch Country. Am 23. Juni wollen Cyrus und Lil Nas X gemeinsam bei den BET Awards in Los Angeles auftreten, dem jährlich vergebenen Fernsehpreis für afroamerikanische Künstler.

Bei Twitter prophezeite Lil Nas X seinem Song jüngst anhaltenden Erfolg: „Man schreibt das Jahr 2050, Stuart Little ist Präsident, der zehnjährige Weltkrieg, der von Shrek und Thanos angezettelt wurde, ist vorbei, ,Old Town Road“ hat seine 1615. Woche auf Nummer 1 erreicht und Bruder Natur hat die globale Erwärmung eingestellt – die Welt ist befriedet.“

Von Matthias Halbig/RND

Ein Kurort in den bayerischen Alpen, zwei Tote und viele seltsame Personen. In seinem neuen Krimi erklärt Erfolgsautor Jörg Maurer: „Am Tatort bleibt man ungern liegen“.

04.06.2019

Ein Bandscheibenvorfall warf Hartmut Engler im vergangenen Jahr aus der Bahn – jetzt schöpft der Frontmann von Pur neue Hoffnung. Er sei auf dem Weg der Besserung – und will wieder auf der Bühne stehen.

03.06.2019

Jerome Boateng ist unter die Schauspieler gegangen. In der neuesten Episode von „Men in Black“ ist der Weltmeister von 2014 in einer Gastrolle zu sehen – als Außerirdischer.

03.06.2019