Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Max Greger ist tot
Nachrichten Kultur Weltweit Max Greger ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 15.08.2015
Der Bandleader Max Greger ist im Alter von 89 Jahren gestorben. Quelle: dpa
München

 In seiner Karriere trat Greger mit Weltstars wie Louis Armstrong, Duke Ellington und Ella Fitzgerald auf. Mit seiner Musik prägte er auch das deutsche Fernsehen. Besonders stolz war er auf die Melodie des "Aktuellen Sportstudios". Gregers Frau sagte, sie, ihr Sohn und ihre Schwiegertochter seien in den letzten Stunden an der Seite ihres Mannes gewesen. "Wir waren dabei, bis er eingeschlafen ist. In der letzten Stunde haben wir nur noch gebetet, dass er erlöst wird."

Gegen 3.00 Uhr sei er dann für immer eingeschlafen. Zunächst hatte die "Bild am Sonntag" über den Tod des Musikers berichtet. Noch Mitte Juli hatte Greger nach Angaben seiner Frau, mit der er mehr als 60 Jahre verheiratet war, in München ein Konzert gegeben. Zwei Tage nach dem Auftritt sei der 89-Jährige dann am 15. Juli in eine Klinik gekommen. Dort sei eine Krebserkrankung diagnostiziert worden, sagte seine Frau weiter. "Er hat vorher nicht gewusst, dass er Krebs hatte."

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Festivalpublikum in Locarno hat wie erwartet den deutschen Spielfilm "Der Staat gegen Fritz Bauer" zum Sieger gekürt. Die Jury des Hauptwettbewerbs überraschte mit unerwarteten Entscheidungen.

15.08.2015

Temperamentvoll ging es zu beim spanischen Themenabend in der Werkstatt-Galerie Calenberg. Die drei Musiker des „Hammerstein Trios“ trugen spanische Kompositionen vor und erreichten mit ihrem Spiel Jung und Alt und Laien und Kenner gleichermaßen.

16.08.2015
Weltweit Trailer zu "The Hateful Eight" - Neuer Tarantino-Film sorgt für Begeisterung

Bis der neue Film von Kult-Regisseur Quentin Tarantino in die Kinos kommt, dauert es noch mehrere Monate. Doch der nun veröffentlichte erste Trailer von "The Hateful Eight" sorgt bereits für Begeisterung im Netz.

13.08.2015