Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Rammstein: Die fünf wichtigsten Fragen zum Comeback
Nachrichten Kultur Weltweit Rammstein: Die fünf wichtigsten Fragen zum Comeback
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 29.03.2019
Die Skandalrocker von Rammstein melden sich nach sieben Jahren mit neuer Single zurück. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Erst am Donnerstagabend ist das neue Rammstein-Video „Deutschland“ veröffentlicht worden, keine 15 Stunden später zählt es mehr als fünf Millionen Aufrufe. Der Grund dafür dürfte vor allem sein, dass Deutschlands erfolgreichste Rockband mal wieder provoziert und sich in gestreifter Kleidung zeigt, die an KZ-Häftlinge erinnert. Musikproduzent Thomas Stein versteht die ganze Aufregung nicht. Doch selbst man diesen wichtigen Komplex um die erneute Provokation mal beiseite lässt, wirft das Video noch viel andere andere Fragen auf:

1. Worum geht es in dem Video?

Nicht weniger als 2000 Jahre deutscher Geschichte werden in dem farbgewaltigen Werk abgehandelt. Man sieht die Jungs von Rammstein in den unterschiedlichsten Epochen unter anderem als Raubritter und Mönche, KZ-Häftlinge und Nazi-Schergen, RAF-Terroristen und SED-Politiker. Die Szenen werden wild gemixt. So starten etwa V2-Raketen aus dem KZ Mittelbau-Dora, dann wieder sieht man, wie sich Kirchenfunktionäre und Stasi-Mitarbeiter in den Armen liegen.

2. Welche popkulturellen Verweise gibt es?

Zahllose. Video-Regisseur Specter zitiert aus Kultfilmen wie „Der Name der Rose“, „Iron Sky“, „Gladiator“ und „Das Leben der Anderen“. Aber es gibt auch Referenzen zur deutschen TV-Serie „Deutschland ’86“. Angeblich gefiel Rammstein-Sänger Till Lindemann besonders die farbige Schauspielerin Florence Kasumba („Tatort“), die in „Deutschland ’86“ die fiktive Freiheitskämpferin Rose Seithathi spielt. Sie diente angeblich als Vorbild für die „Germania“ im „Deutschland“-Video.

3. Wer ist die einzige Frau, die in dem Video zu sehen ist?

Die gebürtige Berlinerin Ruby Commey (27) hat an der Universität der Künste Berlin Schauspiel studiert und war bisher vor allem in Theaterstücken wie „Alice“ (Regie: Nora Schlocker) und „Fluchtpunkt Berlin“ (Regie: Tobias Rausch) zu sehen. Im „Deutschland“-Video schlüpft sie in die Rolle der „Germania“ und ist auch auf dem Single-Cover abgebildet.

4. Wieso trägt Paul Landers einen gelben Stern?

An Pauls linker Brust ist ein gelber Stern zu sehen, der offensichtlich jenem Zwangskennzeichen nachempfunden ist, das vom nationalsozialistischen Regime eingeführt wurde, um damit Menschen optisch zu kennzeichnen, die nach den Nürnberger Gesetzen von 1935 rechtlich als Juden galten. Ob Landers Mitstreiter auch Sterne tragen, ist in dem Teaser nicht eindeutig zu erkennen.

5. Wann kommt das neue Album?

Das neue Album erscheint am 17. Mai und wird schlicht „Rammstein“ heißen. Genau zehn Tage später fällt am 27. Mai der Startschuss für die nahezu ausverkaufte Stadiontour. Von den 30 Auftritten kann man nur noch Karten für das Moskau-Konzert am 29. Juli und das Riga-Konzert am 6. August kaufen.

Hier geht’s zum neuen Rammstein-Video

Von Thomas Kielhorn/RND

Tim Burton verfilmt Disney: Seine exzentrische Qualität lässt der Regisseur in „Dumbo“ (Kinostart: 28. März) aber vermissen.

28.03.2019

Deutschlands erfolgreiche Rockband hat den Trailer zum neuen Musikvideo veröffentlicht. Fans freuen sich auf neue Musik – während es von Historikern und jüdischen Verbänden Kritik hagelt.

28.03.2019

„Bohemian Rhapsody“ über Queen-Legende Freddie Mercury räumte bei den Oscars groß ab. Nun läuft der Film in China an – allerdings bekommen die Asiaten nicht den ganzen Film zu sehen.

27.03.2019