Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Veronica Ferres: Gemeinsamer Hollywood-Dreh mit Diane Keaton und Jeremy Irons
Nachrichten Kultur Weltweit Veronica Ferres: Gemeinsamer Hollywood-Dreh mit Diane Keaton und Jeremy Irons
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 30.08.2019
Veronica Ferres soll ab September mit Diane Keaton und Jeremy Irons vor der Kamera stehen.
Anzeige
Los Angeles

Hochkarätige Besetzung für die geplante US-Komödie "Love, Weddings and Other Disasters": Diane Keaton (73, "Book Club") und Jeremy Irons (70, "Red Sparrow") sollen die Hauptrollen übernehmen, Veronica Ferres (54, "Salt and Fire") und Diego Boneta (28, "Rock of Ages") spielen ebenfalls mit, wie Hollywood-Produzentin Nadine de Barros von der Firma Fortitude International am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur bestätigte.

Die Filmblätter "Variety" und "Hollywood Reporter" hatten zuvor berichtet, dass Regisseur Dennis Dugan ("Kindsköpfe") den Independent-Film inszenieren wird. Die Komödie dreht sich um eine Gruppe von Hochzeitsplanern, die für ihre Kunden ein makelloses Erlebnis kreieren wollen, während ihre eigenen Beziehungen alles andere als perfekt sind. Fortitude will das Projekt im September bei den Filmfestspielen in Toronto Käufern vorstellen. Die Dreharbeiten sollen ebenfalls im September in Boston starten.

Lesen Sie auch: Veronica Ferres zeigt sich zum ersten Mal mit Tochter Lilly (18) bei Instagram

Veronica Ferres: Bereits ein Hollywood-Profi

Die deutsche Schauspielerin hatte im Februar eine Rolle in dem Drogen-Thriller "Dreamland" an der Seite von Oscar-Preisträger Gary Oldman erhalten. Die Schauspielerin, die zwischen München und Los Angeles pendelt, hat schon an der Seite vieler Hollywood-Stars gedreht. Dazu zählen unter anderem der Thriller "Siberia - Tödliche Nähe" mit Keanu Reeves (54) und das Comedy-Drama "The Comedian" mit Robert De Niro (76).

RND/cwo/dpa

Das Filmfestival in Venedig hat eben erst glanzvoll begonnen - und befindet sich schon mittendrin in Kontroversen um den umstrittenen Regisseur Roman Polanski und die mangelnde Würdigung von Regisseurinnen. Und das völlig zu Recht.

31.08.2019

Nach mehreren Single-Auskopplungen und langem Warten veröffentlicht Lana Del Rey ihr sechstes Studioalbum. Mit “Norman Fucking Rockwell” liefert die US-Sängerin Melancholie in gefälligen Melodien. Thematisch geht es in den Songs um Beziehungskisten unterschiedlichster Art, aber Del Rey bezieht auch feministisch Position.

30.08.2019

Fans des großen Rock-Kanadiers freuen sich - nach sieben Jahren Wartepause erscheint das neue Studioalbum von Neil Young mit seiner legendären Band Crazy Horse. “Colorado” soll zehn bis zu 13 Minuten lange Songs enthalten - in der Vinylversion auf drei Albumseiten. Das letzte gemeinsame Konzert gaben Young und Crazy Horse im Jahr 2014.

30.08.2019