Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Medien & TV Frank Elstner wird fürs Lebenswerk geehrt
Nachrichten Medien & TV Frank Elstner wird fürs Lebenswerk geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 28.09.2012
Moderator und Showerfinder Frank Elstner wird beim Deutschen Fernsehpreis für sein Lebenswerk geehrt. Quelle: dpa
Berlin

Große Ehre für Frank Elstner: Der 70-jährige Moderator, Entertainer und Showerfinder wird am kommenden Dienstag mit dem Deutschen Fernsehpreis für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Das teilte das Ständige Sekretariat des Fernsehpreises am Freitag in Köln mit.

Frank Elstner steht mit seinem Lebenswerk für die große deutsche Fernseh-Unterhaltung“, sagte ZDF-Intendant Thomas Bellut in seiner Funktion als Vorsitzender des Stifterkreises beim Fernsehpreis. „Als Erfinder von „Wetten, dass..?“ hat er sich immer gleichermaßen für Programm-Qualität und das ganz große Publikum interessiert.“

Elstner ist nicht nur Erfinder von „Wetten, dass..?“. Er hat die Show ab 1981 auch 39 Mal moderiert, bevor Thomas Gottschalk das Heft in die Hand nahm. Elstner präsentierte außerdem unter anderem „Die Montagsmaler“ und „Verstehen Sie Spaß?“ in der ARD, „Nase vorn“ und „Menschen“ im ZDF sowie „Jeopardy“ und „Aber Hallo“ für RTL.

Gegenwärtig steht er mit seiner wöchentlichen Talkshow „Menschen der Woche“ im SWR Fernsehen und als Moderator von „Die große Show der Naturwunder“ (ARD) regelmäßig vor der Kamera.

Elstners Vorgänger, die für ihr Lebenswerk ausgezeichnet wurden, waren unter anderem Schauspieler Joachim Fuchsberger (2011), die deutsche Fußball-Nationalmannschaft (2010), Talkmaster Alfred Biolek (2009) und Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki (2008), der die Ehrung in der Show aus Protest gegen andere Preisvergaben nicht annahm.
Der Deutsche Fernsehpreis 2012 wird zudem in zwölf Werkskategorien verliehen, hinzu kommen zwei Ehrungen für besondere Leistungen und Förderpreise. Die Gala, die von Oliver Welke und Olaf Schubert moderiert wird, ist am 4. Oktober (20.15 Uhr) im ZDF zu sehen. 

dpa

Medien & TV „Deutschland sucht den Superstar“ - Nazan Eckes moderiert DSDS

Nazan Eckes (36) wird die neue Staffel der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ moderieren. Ihr steht „GZSZ“-Schauspieler Raúl Richter (25) als Co-Moderator zur Seite. Die Castings mit der neuen Jury aus Bill und Tom Kaulitz von Tokio Hotel, Culcha Candela-Sänger Mateo und Dieter Bohlen werden derzeit in Berlin aufgezeichnet.

27.09.2012

Schauspieler Tom Beck (34) wird den RTL-Actionklassiker „Alarm für Cobra 11“ verlassen. Der gebürtige Nürnberger war in seiner Rolle als Kriminalhauptkommissar Ben Jäger seit Herbst 2008 Partner von Hauptdarsteller Erdogan Atalay, der seit Beginn der Serie 1996 als Kriminalhauptkommissar Semir Gerkhan den Bösewichten auf der Spur ist.

27.09.2012

Die Wii U von Nintendo soll am 30. November erscheinen – pünktlich zum Weihnachtsgeschäft. In Berlin konnten auf der neuen Konsole erste Spiele getestet werden.

26.09.2012