Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Medien & TV HBO Max: WarnerMedia verrät erste Details zum neuen Streamingdienst
Nachrichten Medien & TV HBO Max: WarnerMedia verrät erste Details zum neuen Streamingdienst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:25 10.07.2019
Bringt neuen Streamingdienst auf den Markt: WarnerMedia wurde 1989 durch die Fusion von Time Inc. und Warner Communications geschaffen und hat seinen Hauptsitz in New York. Quelle: picture alliance
Anzeige
New York

Er wird erst nächstes Jahr freigeschaltet und frohlockt jetzt schon mit 10.000 Stunden Content: Der neue Streamingdienst HBO Max von WarnerMedia soll laut Medienberichten für seine potenziellen Zuschauer so einiges parat halten. Darunter auch viele Originalserien. Das zumindest verrät der kürzlich von WarnerMedia auf Twitter gepostete Videobeitrag, der den Streamingdienst für 2020 ankündigt – nach dem Start in den USA soll HBO Max auch international gelauncht werden.

Game of Thrones“ und „Friends“: Diese Serien laufen auf HBO Max

Zu sehen sind unter anderem die Dauerbrenner-Serien „Game of Thrones“, „Pretty Little Liars“, „The Fresh Prince of Bel Air“ – und „Friends“. Bisher war diese in den USA bei Netflix verfügbar. Netflix twitterte: „Wir bedauern, dass ,Friends’ Anfang des Jahres 2020 zum Warner Streamingdienst geht.“

Zahlreiche Max Originals in Planung

WarnerMedia soll aber auch zahlreiche Max Originals in Auftrag gegeben haben – wie etwa „Dune: The Sisterhood“ oder die Animationsserie „Gremlins – Secrets of the Mogwai“. Auch kommende HBO-Serien wie die Stephen-King-Serie „Der Outsider“ oder „Lovecraft Country“ von J.J. Abrams sollen das Streamingprogramm komplementieren.

Natürlich dürfen auch Filme bei HBO Max nicht fehlen. Hier sollen der „Arrow“-Schöpfer Greg Berlanti und Darstellerin sowie Produzentin Reese Witherspoon mit ihrer Produktionsfirma Hello Sunshine Exklusivverträge haben. Berlanti soll zunächst vier, Witherspoon zwei Filme für HBO Max produzieren. Im Visier soll hier vor allem die junge Zielgruppe sein. „Ich habe es immer geliebt, Shows zu kreieren, die ein junges Publikum ansprechen, weil diese Fans mit den Programmen aufwachsen und sich für den Rest ihres Lebens an sie erinnern“, zitiert die Medienplattform DWDL.de Berlanti.

Eine wichtige Frage hat das Warner-Video allerdings noch unbeantwortet gelassen: Über die Preisgestaltung bei HBO Max ist bisher nichts bekannt.

Von RND/ali

Hugo Egon Balder mag es nostalgisch. Er guckt mal wieder weit zurück in die Zeit, als er selbst noch keinen grauen Bart hatte, Radlerhosen als der letzte Schrei galten und Inline-Skates so richtig hip waren.

10.07.2019

Erst vor vier Tagen ist die dritte Staffel von „Stranger Things“ auf Netflix veröffentlicht worden – und sie hat schon jetzt einen Rekord gebrochen.

09.07.2019

Die neue „Bachelorette“-Staffel beginnt zwar erst am 17. Juli, aber die Dreharbeiten sind bereits abgeschlossen. Angeblich gibt es einen prominenten Wiederholungstäter unter den männlichen Bewerbern.

09.07.2019