Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Medien & TV „Haus des Geldes“ – Dritte Staffel der Räubersaga startet bei Netflix
Nachrichten Medien & TV „Haus des Geldes“ – Dritte Staffel der Räubersaga startet bei Netflix
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:53 18.07.2019
Der Staat hat seiner Bande den Krieg erklärt: Der Professor (Álvaro Morte), der den größten Raubüberfall der Geschichte ausgeheckt hat. Am 19. Juli startet Staffel 3 von „Haus des Geldes“. Quelle: Pablo Getty/Images
Anzeige
Madrid

Manche Serien ziehen langsam. Die spanische Thrillerreihe „Haus des Geldes“ sah 2018 zunächst nicht nach einem Hit aus. Gegen die Polizistendarstellerin Itziar Ituño gab es sogar Boykottaufrufe in Spanien, weil sie soziale Verbesserungen für inhaftierte ETA-Mitglieder forderte. Der Boykott ging dann in der Fußball-WM unter.

Haus des Geldes 3 – Der Staat hat der Bande den Krieg erklärt

Und alles wurde gut. Die Geschichte des von Álvaro Morte gespielten Professors, der mit einer Bande aus virtuosem Dieben den größten Raubüberfall aller Zeiten plant, wurde sogar ein Supererfolg. Mehr als 120 Millionen Abrufe wurden allein in Deutschland vermeldet, Netflix stieg ein.

Am 19. Juli startet beim Streamingdienst die dritte Staffel der Serie. Der Trailer verspricht eine gewagte Rettungsaktion für ein inhaftiertes Bandenmitglied und viel Ärger mit Vater Staat, der der Gang des Professors den Krieg erklärt hat.

Von RND/big

Mit einer neuen Generation reicher Teenager kehren die Geschichten von „Gossip Girl“ zurück. Der WarnerMedia Streamingdienst HBO Max arbeitet an einem Reboot der Serie.

18.07.2019

Viele sind damit groß geworden: die Hörspielkassetten von “Die Drei Fragezeichen”. Auch die neue Folge kommt analog heraus - aber es gibt auch Probleme.

18.07.2019

Amy Winehouse, die Soulgöttin – Amy Winehouse, die Verletzliche. Der Film „Amy“ (Freitag, 19. Juli, 21.45 Uhr, Arte) von Asif Kapadia zeigt alle Facetten der 2011 viel zu früh verstorbenen Sängerin. Man sollte ihn sich nicht entgehen lassen.

18.07.2019