Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Medien & TV Neu bei Netflix, Amazon Prime und Apple TV+: Diese Serien starten im November 2019
Nachrichten Medien & TV Neu bei Netflix, Amazon Prime und Apple TV+: Diese Serien starten im November 2019
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 03.11.2019
Auf Netflix startet die dritte Staffel der Historienserie „The Crown“. Quelle: Sophie Mutevelian, Netflix
Anzeige
Hannover

Der November wird für Serienfans paradiesisch – denn es gibt mehr Neuerscheinungen denn je. Das hat auch damit zu tun, dass es ab dem 1. November einen völlig neuen Streaminganbieter am Markt gibt: Apple startet sein Apple TV+ und liefert damit gleich mehrere neue Eigenproduktionen.

Das „Reich der Blinden“, „The Morning Show“ mit Steve Carell und Jennifer Aniston oder die Mysteryserie „Vier Freunde und die Geisterhand“ sind nur einige der Produktionen, die im November bei Apple starten. Aber auch Netflix, Amazon und Sky haben wieder viele Neuerscheinungen im Angebot: Darunter zum Beispiel die dritte Staffel der Historienserie „The Crown“ und die neue deutsche Eigenproduktion „Wir sind die Welle“ (Netflix).

Was genau läuft, lesen Sie in unserem Serienüberblick – unterteilt in sechs Kategorien: Serien zum Gruseln, Coming-of-Age-Produktionen, Historienserien, Dramen, Fantasy und Action.

Spannung

„Vier Freunde und die Geisterhand“, Staffel 1, ab 1. November, Apple TV+

„Vier Freunde und die Geisterhand“ basiert auf der gleichnamigen Kinderserie aus den Neunzigern und handelt von vier Jugendlichen, die von einem Geist in einem Buchladen zusammengeführt werden. Gemeinsam müssen sie die Geheimnisse um Buchfiguren lösen, die in die reale Welt entlassen wurden. Geister, Monster und ein paar jugendliche Helden? Das klingt nach spannendem Futter für alle Fans von „Stranger Things“, „Dark“ und Co.

Mehr zum Thema

Horrorfilme zu Halloween: Diese Schocker haben Netflix, Amazon und Co. im Programm

„Watchmen“, Staffel 1, ab 4. November, Sky

„Watchmen“ stammt von Damon Lindelof, einem der Macher von „Lost“ und dem Showrunner von „The Leftovers“. Nicht nur deshalb zählt die Serie zu den vielversprechendsten in diesem Herbst. „Watchmen“ ist eine Neuverfilmung des Comicklassikers von Alan Moore.

Die Handlung der düsteren Serie: Die weiße rassistische Terrorgruppe „Siebte Kavallerie“ verübt einen koordinierten Angriff auf Polizisten und deren Familien. Seit dem Vorfall sind Handys und das Internet komplett verboten und die Terrororganisation in den Untergrund verbannt. Polizisten tragen gelbe Masken, um ihre Identität zu schützen, und können erst schießen, nachdem ein Bevollmächtigter ihre Waffe freigeschaltet hat. Kriminalbeamtin Angela Abar (Regina King) und Polizeichef Judd Crawford (Don Johnson) versuchen gemeinsam, die „Siebte Kavallerie“ in Schach zu halten.

„Servant“, Staffel 1, ab 28. November, Apple TV+

Die beiden Eltern Dorothy (Lauren Ambrose) und Sean Turner (Toby Kebbell) heuern das junge Kindermädchen Leanne (Nell Tiger Free) an, um ihnen bei der Versorgung des neugeborenen Babys zu helfen. Doch bald merken sie, dass die Sache nicht ganz geheuer ist: Eine mysteriöse Macht zieht mit dem Kindermädchen ins Haus ein.

„Truth Be Told“, Staffel 1, ab 6. Dezember, Apple TV+

„Truth Be Told“ packt ein ganz aktuelles Thema an, nämlich das Phänomen der „True-Crime-Podcasts“. Die investigative Reporterin Poppy (Octavia Spencer) ist fasziniert von einem mysteriösen und ungeklärten Mordfall. Voller Eifer, das Rätsel lösen zu wollen, stellt sie ihre eigenen Nachforschungen an. In ihrem eigenen Podcast hält sie ihre Fans immer auf dem aktuellen Stand ihrer Ermittlungen. Produziert wird die Serie unter anderem von Reese Witherspoon. Korrektur: Veröffentlicht wird "Truth Be Told" nicht direkt zum Start von Apple TV+. Serienfans müssen sich stattdessen noch bis zum 6. Dezember gedulden.

Coming of Age

„Wir sind die Welle“, Staffel 1, ab 1. November, Netflix

Der Roman „Die Welle“ von Morton Rhue gehört seit den Achtzigerjahren zum Standardrepertoire des Schulunterrichts. Seit 2008 gibt es auch einen Film über das außer Kontrolle geratene Schulexperiment mit Jürgen Vogel als Lehrer. Und nun nimmt sich auch Netflix des Themas an.

Das deutsche Netflix-Original „Wir sind die Welle“ ist aber kein Remake des Films, sondern eine völlig neue Geschichte. Im Mittelpunkt steht ein mysteriöser neuer Mitschüler, der den Hauptcharakteren der Serie (unter anderem Luise Befort) eine völlig neue Sicht aufs Leben zeigt. Eins hat die Serie jedoch mit dem Original gemeinsam: Irgendwann gerät alles außer Kontrolle.

„The End of the F***ing World“, Staffel 2, ab 5. November, Netflix

Lange war unklar, ob „The End of the F***ing World“ überhaupt eine zweite Staffel bekommt – doch jetzt können Fans aufatmen: Netflix schickt die britische Produktion in eine neue Runde. Schon die Story der ersten Staffel war herrlich skurril: Der 17-jährige James hält sich selbst für einen Psychopathen und plant seinen ersten Mord an einem Menschen. Zufälligerweise läuft ihm die neue Mitschülerin Alyssa über den Weg. Schon bald finden sich beide auf einem Roadtrip wieder, der bald aus dem Ruder läuft.

Über die Handlung von Staffel zwei ist noch nicht viel bekannt. Erste Bilder zur Fortsetzung sorgen jedoch bereits für Spekulation: Auf einem Plakat ist Alyssa zu sehen, wie sie an einem Diner-Tisch sitzt und ein Brautkleid trägt. Was es damit auf sich hat, erfahren wir wohl erst am 5. November.

„Atypical“, Staffel 3, ab 1. November, Netflix

In „Atypical“ geht es um den Autisten Sam (Keir Gilchrist). In Staffel drei kommen große Veränderungen auf ihn zu: Es geht aufs College und muss auf seine eigene Weise ergründen, wie dieses am besten zu bewältigen ist. Derweil gibt es in Sams Elternhaus einiges aufzubereiten – zum Beispiel den Seitensprung von Mutter Elsa. Und Sams jüngere Schwester Casey (Brigette Lundy-Paine) ist dann auch noch verwirrt von ihren eigenen Gefühlen.

Dickinson“, Staffel 1, ab 1. November, Apple TV+

In der Coming-of-Age Geschichte „Dickinson“ spielt Hailee Steinfeld die amerikanische Dichterin Emily Dickinson. Im Zentrum der Apple-Serie stehen die jungen Jahre Dickinsons, die Gehör finden möchte – in einer Zeit, in der man als Frau kaum frei bestimmen darf. Die Serie ist aber kein Drama, sondern geht als Comedyserie durch: Mit Witz werden die sozialen Ungerechtigkeiten des 19. Jahrhunderts auf die Schippe genommen.

Historisch

„The Crown“, Staffel 3, Netflix

Schon seit Dezember 2017 müssen die Fans der Historien-Serie „The Crown“ auf eine dritte Staffel warten. Nun ist endlich ein Ende der Durststrecke in Sicht. Während sich die zweite Staffel noch in der Zeitspanne zwischen 1956 und 1964 abspielte, wird Staffel drei von 1964 bis 1972 spielen – eine aufregende Ära zwischen dem Aufstieg der Beatles und der legendären Fußball-Weltmeisterschaft 1966.

Das bedeutet allerdings auch, dass sich Fans von einigen Darstellern verabschieden müssen. Die Rolle der Queen wird beispielsweise künftig von Olivia Colman („Fleabag“) übernommen. Weitere Neuzugänge sind Emerald Fennell als Camilla Parker Bowles, Josh O’Connor als Prince Charles, Erin Doherty als Prinzessin Anne, Marion Bailey als Queen Mum und Gillian Anderson als Margaret Thatcher.

„Britannia“, Staffel 2, ab 7. November, Sky

Der Kampf zwischen Römern und Kelten geht weiter: Die zweite Staffel „Britannia“ startet am 7. November bei Sky und liefert eine Geschichte von Glaubenskriegen, zerrissenen Familien und furchtlosen Königinnen. Staffel eins endet, ähnlich wie beim Fantasyvorbild „Game of Thrones“, mit dem brutalen Tod eines beliebten Hauptcharakters.

Königin Antedia muss derweil ihren Deal mit den Römern bereuen, nach dem fast ihr gesamter Stamm getötet wurde. Die machthungrige Amena bekommt dafür die heiß ersehnte Krone. Doch welche Macht hat sie als Marionettenkönigin der Römer? Antworten gibt’s in Staffel zwei.

Drama

„The Morning Show“, Staffel 1, ab 1. November, Apple TV+

In der Apple-Serie mit Steve Carell in der Hauptrolle geht es um einen Umbruch in der beliebtesten Sendung im amerikanischen Frühstückfernsehen.

Nach Vorwürfen sexuellen Fehlverhaltens des langjährigen Moderators Mitch Kessler hält seine Kollegin (Jennifer Aniston) nicht zu ihm, sondern verkündet seien Entlassung live „on air“. Kessler versucht, seinen Ruf zu retten – während schon eine neue Reporterin in den Startlöchern steht: Bradley Jackson, gespielt von Reese Witherspoon.

Fantasy

„Reich der Blinden“, Staffel 1, ab 1. November, Apple TV+

Auch das „Reich der Blinden“ ist eine Apple-Produktion, die beim hauseigenen Streamingdienst startet. Die Story: Viele Jahre in der Zukunft wird die Weltbevölkerung durch ein Virus drastisch dezimiert. Die Menschen leiden fortan alle an Blindheit und leben in Stämmen in der Wildnis. Nur die Neugeborenen können sehen und müssen darum beschützt werden. Königin Kane (Sylvia Hoeks) allerdings ist schon dabei, die Kinder ausfindig zu machen – sie will sie um jeden Preis vernichten.

„Krieg der Welten“, Staffel 1, ab 6. November, Sky

„Krieg der Welten“ ist eine moderne Interpretation der Geschichte von H. G. Wells von 1898, in der die Menschheit von einer Alieninvasion bedroht wird: Eine außerirdische Spezies vom Mars erreicht die Erde, um sich der hier vorhandenen Rohstoffe zu bemächtigen. Schon vor langer Zeit haben die Marsianer sogenannte Tripods unter der Erdoberfläche versteckt und warten nun darauf, die Kampfmaschinen zu aktivieren – und die Menschheit befindet sich kurz vor der Auslöschung. Gibt es einen Weg, die Eindringlinge aus dem All zu bekämpfen?

Action

„Tom Clancy’s Jack Ryan“, Staffel 2, ab 1. November, Amazon Prime

Die Serie um Kultagent Jack Ryan kam bei Fans so gut an, dass Amazon gleich zwei weitere Staffeln in Auftrag gab. Am 1. November geht es in die zweite Runde: Den Agenten verschlägt es diesmal in den Dschungel von Venezuela. Dort vermutet die CIA eine illegale und hochgefährliche Waffenlieferung. Doch die Ermittlungen von Jack Ryan haben Konsequenzen: Als die Agenten auf die Spur einer weltweiten Verschwörung geraten, feuert der Präsident von Venezuela einen Gegenangriff ab, der nicht nur Jack betrifft, sondern die komplette Weltgemeinschaft.

Neu auf Netflix: Überblick für November

Das sind die Netflix-Highlights für diesen November im Überblick:

Neu auf Amazon Prime: Überblick für November

Die Highlights von Amazon Prime für diesen November im Überblick:

Von Matthias Schwarzer/RND

Jedes Jahr ist die Ausstrahlung des Films „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ für die Fans eines der Highlights der Festtage. Auch in diesem Jahr zeigen die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender das Kultmärchen im Fernsehen. Hier erfahren Sie, wann und wo der Film ausgestrahlt wird.

26.11.2019

Joseph Mawle soll in der neuen „Der Herr der Ringe“-Serie den Bösewicht verkörpern. Bekannt ist der Schauspieler aus „Game of Thrones“, dort spielte er die Rolle des Benjen Stark.

22.10.2019

“The Masked Singer” ist ein großer Hit, auch in Australien. Jetzt fand dort das Finale der aktuellen Staffel statt - mit einem prominenten Gewinner.

22.10.2019