Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Medien & TV US-Verlage planen gemeinsamen Zeitschriftenladen im Netz
Nachrichten Medien & TV US-Verlage planen gemeinsamen Zeitschriftenladen im Netz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 30.11.2009
Quelle: Michael Thomas (Symbolbild)
Anzeige

In dem Onlineshop sollten Nutzer gedruckte Ausgaben genauso wie digitale Exemplare der Blätter kaufen können, berichtete die „New York Times“. Der Onlinekiosk solle eine Art „iTunes für Magazine“ werden. iTunes ist der Musik-Onlineshop des US-Computerriesen Apple. Dessen Nutzer können über eine spezielle Software von ihrem Computer, iPod-Musikspieler oder Handy in dem Onlineshop Musik kaufen und dann gleich in dem Programm abspielen.

Das Konsortium der Verlage biete „dem Verbraucher eine einzige Anlaufstelle“, schrieb der „Observer“. Es soll demnach auch Standards für das Betrachten von Zeitschrifteninhalten auf Lesegeräten für elektronische Bücher, Multimediahandys wie das iPhone und anderen Plattformen entwickeln. Die Gründung eines gemeinsamen Unternehmens zur Entwicklung des Onlinekiosks wollen die beteiligten Zeitschriftenverlage den Berichten zufolge bereits Anfang Dezember bekanntgeben.

Beteiligt sind demnach die Schwergewichte Time, Conde Nast, Hearst und Meredith.

afp

Medien & TV Kostenlose Programme - Die Fundgrube Internet

Hier erfahren Sie, wie Sie mit kostenlosen Programmen Ihren Computer aufpeppen können.

Frerk Schenker 25.11.2009

Altbundeskanzler Helmut Kohl (CDU) wird am Donnerstag (26. November) mit dem Millennium-Bambi ausgezeichnet. Der 79-Jährige erhalte den Medienpreis für seine Verdienste um Deutschland und die deutsche Einheit.

24.11.2009

Mit „Wer wird Millionär?“ und „Bauer sucht Frau“ lag RTL am Montagabend zur Prime Time erneut vor der Konkurrenz. Rund 7,4 Millionen Zuschauer sahen um 20.15 Uhr die Quizsendung mit Moderator Günther Jauch, wie der Sender am Dienstag in Köln mitteilte.

24.11.2009