Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Medien & TV Zwei Filmstars als Todfeinde – Serie „Feud“ erzählt vom Streit zweier Hollywooddiven
Nachrichten Medien & TV Zwei Filmstars als Todfeinde – Serie „Feud“ erzählt vom Streit zweier Hollywooddiven
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 04.06.2019
Zickenkrieg im alten Hollywood: Susan Sarandon spielt in der Serie „Feud“ die Schauspiellegende Bette Davis, die sich nachhaltig mit ihrer Kollegin Joan Crawford verkracht hatte. Quelle: picture alliance / dpa
Los Angeles

Mit „Feud“ hat US-Produzent Ryan Murphy („Glee“) eine Serie geschaffen, die eine legendäre Hollywoodfehde nacherzählt. Die beiden Hollywood-Diven Bette Davis (Susan Sarandon, Bild) und Joan Crawford (Jessica Lange) wurden während des Drehs zu Robert Aldrichs Drama „What Ever Happend to Baby Jane?“ Todfeindinnen.

Als Crawford starb, sagte Davis: „Über Tote soll man ja nur Gutes sagen. Also: Joan Crawford ist tot. Gut!“ Der Video-on-Demand-Anbieter TVNOW zeigt am 15. Juni alle Folgen als Deutschland-Premiere.

Von RND/dpa

In seinem ersten Film „Die kluge kleine Henne“ hatte Donald Duck nur eine Nebenrolle. Das ist 85 Jahre her. Neben Micky Maus mauserte sich die Disney-Ente schnell zum Star mit Fans in aller Welt.

04.06.2019

Mehrere Hunderttausend Euro für den guten Zweck haben Stars beim Prominenten-Special von Günther Jauch erspielt. Den Löwenanteil zockten Sophia Thomalla und Tim Mälzer herbei. Die Quote stimmte.

04.06.2019

Schminktipps, Pannen-Videos und Youtube-Stars mit Millionen Abonnenten - viele Teenager und junge Leute können sich die Welt ohne Youtube gar nicht mehr vorstellen. Eine Studie zeigt jetzt: Sie nutzen die Plattform aber nicht nur zum Spaß, sondern gezielt auch zum Lernen.

04.06.2019