Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fernsehen GNTM 2019: Das ist aus den Gewinnerinnen der letzten Staffeln geworden
Nachrichten Medien Fernsehen GNTM 2019: Das ist aus den Gewinnerinnen der letzten Staffeln geworden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 30.01.2019
Sie gingen als Siegerinnen aus Heidis Modelshow hervor (v.l.n.r): Jana Beller, Barbara Meier und Lovelyn Enebechi. Quelle: picture alliance/dpa
München

Die Kandidatinnen stehen fest. Der neue Titelsong auch. Am 7. Februar schickt Heidi Klum wieder ihre „Mädels“ vor Linsen und Laufstege. Zeit, auf die letzten 13 Jahre „Germany’s next Topmodel“ zurückzublicken und zu schauen, was aus den Gewinnerinnen der letzten Staffeln eigentlich geworden ist.

Alle GNTM-Gewinnerinnen im Überblick

Model Toni Dreher-Adenuga steht bei der „Lambertz Monday Night 2019“ des Süßwarenherstellers Lambertz auf der Bühne. Quelle: Henning Kaiser/dpa

GNTM Staffel 13 (2018): Toni Dreher-Adenuga

Die GNTM-Gewinnerin der letzten Staffel ist nicht nur Model, sondern auch Poetry-Slammerin. Allerdings dürfte sie dafür kaum noch Zeit haben. Seit ihrem Sieg ist die 20-Jährige bei der Modelagentur ONEeins unter Vertrag und macht mit ihrem speziellen Look in der Branche von sich Reden. Letztes Jahr rasierte sie sich die Augenbrauen ab und postete das Resultat auf Instagram mit den Worten: „Ich glaube, ich hab’s einfach gemacht…“. Sie wollte eben ihrem speziellen Look etwas noch Spezielleres geben, sagte sie damals zu „Stylebook“.

Die Gewinnerin von Germany's Next Topmodel: Celine Bethmann. Quelle: Marcel Kusch/dpa

GNTM Staffel 12 (2017): Céline Bethmann

Schon ein paar Monate nach ihrem GNTM-Sieg wollte Céline Bethmann ihren Vertrag mit der Klumschen Modelagentur ONEeins beenden. Der Knatsch mit Heidis Vater hat ihr nicht geschadet: Heute bekommt sie Aufträge aus Paris – sie lief unter anderem für das renommierte Modehaus Balmain bei der Paris Fashion Week.

Das Model Kim Hnizdo präsentiert im Rahmen der Berlin Fashion Week die Kollektion der Designerin „Anja Gockel“ im Hotel Adlon. Quelle: Britta Pedersen/dpa

GNTM Staffel 11 (2016): Kim Hnizdo

Sie konnte die 11. Staffel für sich entscheiden – Cover, Preisgeld und ein Auto inklusive. 2017 hatte Hnizdo einen Gastauftritt in der Serie „jerks“. Beim Finale von Germany’s Next Topmodel 2017 und bei Promi Shopping Queen war sie ebenfalls mit von der Partie.

Vanessa Fuchs auf dem Catwalk bei der Maybelline New York Fashion Show. Quelle: picture alliance / Eventpress

GNTM Staffel 10 (2015): Vanessa Fuchs

Die Gewinnerin von GNTM 2015 ist Vanessa Fuchs. Danach wurde es still um die Wahl-Kölnerin. Den Durchbruch gab es modeltechnisch bisher noch nicht.

Vanessa Fuchs, Stefanie Giesinger (mitte) und Franziska Knuppe (rechts) bei der Mercedes-Benz Fashion Show in Berlin. | Quelle: picture alliance / Eventpress

GNTM Staffel 9 (2014): Stefanie Giesinger

Die Gewinnerin aus dem Jahr 2014 hat sich vor allem als Influencerin einen Namen gemacht. Neben dem Laufsteg mischt sie heute die sozialen Kanäle von Instagram und Co. auf. Sie repräsentiert die Marke L’Oréal und spielte in dem Videoclip „80 Millionen“ des Pop-Barden Max Giesinger mit. Aktuell tritt das Model in der kommenden 14. Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ als Gastjurorin auf.

Lovelyn Enebechi, Flashdance Premiere, Mehr! Theater Hamburg, 19.09.2018, | Verwendung weltweit Quelle: picture alliance / Eventpress

GNTM Staffel 8 (2013): Lovelyn Enebechi

Sie war Klums „Baby Beyoncé“. Nach ihrem Sieg bei der Modelmama eroberte sie Jobs bei zum Beispiel Breuninger und machte dann erstmal ihr Abitur.

Luisa Hartema auf dem Catwalk bei der Lascanashow „It's a Woman's World“ in Berlin. | Quelle: picture alliance / Eventpress

GNTM Staffel 7 (2012): Luisa Hartema

Das Model lebt heute in New York, läuft für große Designer und macht Fotoshootings für internationale Magazine wie Elle und Harper’s Bazaar. 2014 modelte sie sowohl für den britischen Online-Versandhandel ASOS.com, als auch für das Luxus-Mode-Unternehmen Escada. Außerdem spielte sie in einem Musikvideo der Band Hurricane Dean mit.

Model Jana Beller, Siegerin der sechsten Staffel der Casting-Show „Germany's next Topmodel", in ihrem Backshop im Hauptbahnhof in München. Quelle: Andreas Gebert/dpa

GNTM Staffel 6 (2011): Jana Beller

Sie ist das Gesicht von Marken wie Escada, Tom Tailor oder Conley. Doch nach ihrem GNTM-Sieg zog es Jana Beller auch in die Franchiseszene. Sie eröffnete zunächst in München und dann in Bochum zwei BackWerke und baute sich so ein zweites Standbein auf.

Model Alisar Ailabouni bei der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin. Quelle: Jörg Carstensen/dpa

GNTM Staffel 5 (2010): Alisar Ailabouni

Die gebürtige Syrerin gehört nach ihrem GNTM-Sieg zu den international erfolgreichsten Klum-Mädels. Sie arbeitete unter anderem für Sony Ericsson und Ella Singh, machte verschiedene Werbekampagnen und lief auf der London Fashion Week. 2012 wurde Alisar laut eigenen Angaben von 17 verschiedenen Modelabels für die New York Fashion Week gebucht.

Unternehmerin und Fotomodell: Sara Nuru auf der Internationalen Grünen Woche 2019 in Berlin. Quelle: Ralf Hirschberger/dpa

GNTM Staffel 4 (2009): Sara Nuru

Erfahrung als Model hatte Sara Nuru schon vor ihrer GNTM-Teilnahme gesammelt: Als 15-Jährige hatte sie bereits Fotoshootings gemacht und soll auch für befreundete Modedesign-Studenten Modenschauen gelaufen sein. 2009 wurde sie dann zur ersten dunkelhäutigen Siegerin der Castingshow gekürt. Es folgten Shows unter anderem in London, Mailand und New York City und Werbekampagnen zum Beispiel für Reebok, C&A, Dallmayr, Lufthansa.

Nebenbei moderiert Nuru – zum Bespiel live vom roten Teppich der Oscar-Verleihung – und spielt Nebenrollen wie in der deutschen Kinokomödie Otto’s Eleven. Mit ihrer Schwester Sali hat sie zudem 2016 nuruCoffee gegründet. Die Kaffeebohnen beziehen sie aus Äthiopien – dem Heimatland ihrer Eltern. Auf ihrer Webseite heißt es dazu: „Wir möchten auch die Menschen unterstützen, die in der Wertschöpfungskette am meisten benachteiligt werden: Frauen. Ihnen wollen wir mit Mikrokrediten eine Perspektive und Chancen bieten, ein selbstbestimmtes, unabhängiges Leben zu führen.“

Die Modes Jennifer Hof (l) und Vanessa Fuchs (r) auf einer PR-Veranstaltung des Schokoladenherstellers Ferrero in München. Quelle: Felix Hörhager/dpa

GNTM Staffel 3 (2008): Jennifer Hof

Sie holte sich mit gerade mal 16 Jahren die dritte „Topmodel“-Krone – und machte nebenbei auch noch ihre mittlere Reife. Jennifer Hof war danach auf Fashionshows von Talbot Runhof, Phillip Plein oder Marcel Ostertag zu sehen. Heute ist sie Steuerfachangestellte – und vor allem Mutter. Ein bisschen modelt sie aber immer noch – letztes Jahr zum Beispiel für das Modehaus Küster.

Läuft auch gern auf dem Roten Teppich: Model Barbara Meier. Quelle: Tobias Hase/dpa

GNTM Staffel 2 (2007): Barbara Meier

Mit „Germany’s Topmodel“ startete Barbara Meier 2007 durch: Sie war in Magazinen wie der Vogue, Madame Figaro, Marie Claire zu sehen, zierte laut Agenturangaben über 15 Titelseiten, machte Werbung für Marken wie Pantene, C&A oder Disneyland Paris und spielte sogar in einigen TV-Produktionen wie dem ProSieben Mystery-Thriller „Schreie der Vergessenen“. 2012 spielte sie eine der Hauptrollen im Kurzfilm „Wiegenlied“. Auf Instagram verriet Meier jüngst, dass sie und ihr Freund, der österreichische Geschäftsmann Klemens Hallmann, bald in Venedig heiraten werden.

Das deutsche Model Lena Gercke präsentiert eine Kreation des Labels „Maybelline“ auf der Berlin Fashion Week. Quelle: Britta Pedersen/dpa

GNTM Staffel 1 (2006): Lena Gercke

Sie war das erste deutsche „Topmodel“ – und modelt noch heute. Allerdings kennen die meisten Lena Gercke durch ihre zahlreichen Moderatoren-Jobs. Sie moderierte unter anderem das ProSieben-Promi-Magazin „Red“, die Show „Prankenstein“ und die fünfte Staffel von „The Voice of Germany“.

Aktuell ist sie ab dem 7. Februar als Gastjurorin in der 14. Staffel von „GNTM“ zu sehen. Nach einer Beziehung zu „Dschungel“-Jay Khan war die schöne Blonde mit Fußball-Nationalspieler Sami Khedira zusammen. Eine Beziehung mit Kilian Müller-Wohlfahrt, dem Sohn von Bayern-Doc Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, folgte – endete aber letztes Jahr.

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nur die „Lindenstraße“ läuft länger: „Die Fallers“ im SWR Fernsehen gibt es seit bald 25 Jahren. Folge 1000 kommt nun auf den Bildschirm. Die idyllische Landschaft liefert zwar schöne Bilder. Doch Heimatmuseum will die TV-Serie aus dem Schwarzwald nicht sein.

30.01.2019

Wie begeistert man 200 Millionen Europäer in 180 Sekunden? Der NDR sucht einen Hit für den Eurovision Song Contest. Ein Besuch im Songwriting-Camp.

30.01.2019

„Kühn hat zu tun“ ist ein etwas sperriger, aber gerade auch dank Thomas Loibl in der Titelrolle sehenswerter Krimi nach dem Roman von Jan Weiler. Er läuft am Mittwoch um 20.15 Uhr in der ARD.

30.01.2019