Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Netzwelt Datenleck bei Flipboard: Nutzer sollten Passwort ändern
Nachrichten Medien Netzwelt Datenleck bei Flipboard: Nutzer sollten Passwort ändern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 29.05.2019
Flipboard hat vorsichtshalber die Passwörter aller Nutzer zurückgesetzt. Quelle: Mascha Brichta/dpa
Berlin

Nutzer der Nachrichten-App Flipboard sollten ihr Passwort ändern. Wer sich neu auf einem Gerät anmeldet, wird dazu automatisch aufgefordert. Der Grund dafür: Seit Sommer 2018 gab es mehrere nicht autorisierte Zugriffe auf die Datenbank des Unternehmens, teilt Flipboard auf seiner Internetseite mit. Betroffen davon war nur ein Teil der Nutzerdaten, unter anderem Informationen zur Kontoanmeldung wie Name, kryptografisch geschütztes Passwort und E-Mail-Adresse. Möglicherweise wurden Kopien davon erstellt.

Die Passwörter wurden zwar nicht im Klartext, sondern verschlüsselt gespeichert, dennoch hat Flipboard vorsichtshalber die Passwörter aller Nutzer zurückgesetzt. Nutzer müssen also bei Neuanmeldung das Konto-Passwort aktualisieren – wer dabei Unterstützung braucht, kann im Help Center auf Kontakt klicken.

Keine Kreditkarten-Daten betroffen

Das Unternehmen habe den Sicherheitsvorfall untersucht und mittlerweile behoben, heißt es auf der Unternehmensseite weiter. Auch Verbindungen zu Drittanbieter-Konten sowie zu Konten anderer sozialer Medien wurden vorsichtshalber gelöscht und ersetzt – sogenannte digitale Tokens. Unter Umständen müssen Nutzer die Verbindung neu wieder herstellen – auch dabei gibt es Hilfe auf der Support-Seite.

Flipboard betont, dass es keine Bank- oder Kreditkarten-Daten von Benutzern sammelt, somit seien keine Finanzinformationen betroffen.

Von RND/dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vorsicht bei vermeintlichen Schnäppchen: Mit einer perfiden Masche versuchen Betrüger, Ramsch-Technik zu verkaufen. So fallen Sie nicht darauf herein.

29.05.2019

Solide Kamera, viel Software, edel anmutendes Design – und das alles für weniger als 300 Euro? Motorolas One Vision will genau diesen Spagat schaffen. Ob das gelingt?

29.05.2019

Das Spiel Pokémon Go hat viele Jugendliche dazu gebracht, mal wieder spazieren zu gehen. Die neue Ankündigung aus dem Hause Pokémon könnten Jugendliche dagegen dazu ermuntern, mehr zu schlafen. Viele Details zu Pokémon Sleep gibt es aber noch nicht.

29.05.2019