Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Netzwelt Instagram wird gegen Impfgegner aktiv
Nachrichten Medien Netzwelt Instagram wird gegen Impfgegner aktiv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:57 10.05.2019
Im Zuge des Masernausbruchs in den USA sind die sozialen Netzwerke zunehmend unter Druck geraten, mehr gegen die Verbreitung von Falschinformationen zu unternehmen. Quelle: imago images
San Francisco

Instagram geht gegen Impf-Gegner und deren Falschinformationen vor. Wie das Unternehmen auf einer Pressekonferenz mitteilte, werden Suchergebnisse zu Hashtags, die durchweg falsche Informationen aufbringen, ab sofort versteckt. Darüber berichtet unter anderem „The Verge“. Dabei gehe es um Informationen, die durch Organisationen wie die Weltgesundheitsorganisation oder die amerikanische Gesundheitsbehörde CDC als falsch eingestuft werden. Enthalte ein Post dagegen Meinungen, die sich gegen das Impfen aussprechen, aber nicht verifiziert falsch sind, werde er nicht blockiert.

Hatte Instagram zuvor nur Hashtags blockiert wie #vaccinescauseautism, die an sich schon falsche Informationen verbreiteten, könne das Netzwerk nun flexibler reagieren, berichtet Engadget. Nun werde Instagram auch Hashtags wie zum Beispiel #vaccines1234 sperren, wenn darunter hauptsächlich falsche Informationen verbreitet würden.

Auch Facebook geht gegen Impfgegner vor

Facebook, YouTube und Co. sind bei Impfgegnern beliebte Plattformen, um Stimmung gegen das Impfen zu machen. Im Zuge des Masernausbruchs in den USA sind die Netzwerke jedoch zunehmend unter Druck geraten, mehr gegen die Verbreitung von Falschinformationen zu unternehmen. Facebook hatte Anfang März bereits angekündigt, Impfgegnern zukünftig weniger Reichweite geben zu wollen.

Lesen Sie hier:
Impfgegner machen mobil in sozialen Medien

Von RND/asu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Chris Hughes, ein Facebook-Mitgründer, fordert, dass das Netzwerk Instagram und Whatsapp wieder abstößt. Mark Zuckerberg sei zwar ein netter Mensch, sagt Chris Hughes, aber er habe viel zu viel Macht.

09.05.2019

Werbung für Pillen oder eine vermeintlich seriöse Mitteilung einer Bank, die einen fiesen Trojaner transportiert: Spam-Mails landen immer wieder im Posteingang. Wenn die unerwünschte Post überhand nimmt, sollten Nutzer aktiv werden. Nur wie?

09.05.2019
Netzwelt Nachfolger von Android Pie - Neues Betriebssystem: Das kann Android Q

Im Herbst kommt das neue Android-Betriebssystem. Auf der Entwicklerkonferenz I/O stellte Google schon einmal die Software vor. Android Q hat unter anderem endlich einen Dunkel-Modus für Android-Smartphones. Was sonst noch neu ist, lesen Sie hier.

09.05.2019