Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Amerikaner knackt Jackpot – und verzichtet auf Hunderte Millionen Dollar
Nachrichten Panorama Amerikaner knackt Jackpot – und verzichtet auf Hunderte Millionen Dollar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:11 23.04.2019
Manuel Franco. Quelle: AP
New Berlin

Ein 24-Jähriger aus Wisconsin hat den drittgrößten Jackpot der US-Lotteriegeschichte gewonnen. Manuel Franco aus dem Großraum Milwaukee sagte am Dienstag bei einer Pressekonferenz, er habe fünf oder zehn Minuten lang nur geschrien, als er realisiert habe, dass er ein Gewinnticket für den 768 Millionen Dollar (umgerechnet 684 Millionen Euro) schweren Jackpot in den Händen halte.

Letztlich entschied er sich, nicht diese maximale Gewinnsumme anzunehmen, die über 29 Jahre ausgezahlt wird, sondern eine Summe von 477 Millionen Dollar in bar zu nehmen, die er sofort bekommt.

Der 24-Jährige hatte das Ticket für die Ziehung am 27. März an einer Tankstelle in dem Ort New Berlin gekauft, die dafür nun ebenfalls 100.000 Dollar bekommt. Nach den Gesetzen im US-Staat Wisconsin durfte Franco nicht anonym bleiben.

Er sagte, er habe am zweiten Tag nach dem Gewinn seinen Job gekündigt und wolle einen Teil der Summe auch spenden. Er sei sich auch bewusst, dass nun einige Leute auf ihn zukommen und ihn um Geld fragen würden, sagte Franco.

Weiterlesen:

Krebskranker gewinnt 250.000 Dollar mit Rubbellos – und erfüllt sich und seiner Frau einen Traum

Von RND/dpa