Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama „Auffälliger geht es kaum“: Autofahrer präsentiert gefälschten Führerschein
Nachrichten Panorama „Auffälliger geht es kaum“: Autofahrer präsentiert gefälschten Führerschein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 07.03.2019
32.08.17 – ein ungewöhnliches Datum, findet auch die Polizei. Quelle: Polizei Dortmund
Anzeige
Dortmund

Da hatte er sich wohl verrechnet: Ein Mann aus Essen präsentierte Dortmunder Polizeibeamten bei einer Verkehrskontrolle einen polnischen Führerschein, auf dem als Datum der 32. August 2017 vermerkt war. „Weil dieses Datum ihres Wissens auch im polnischen Kalender nicht existiert, recherchierten die Beamten weiter“, so die Polizei.

Das Ergebnis: Der Führerschein war gefälscht, das Auto zuletzt auf einen anderen Halter zugelassen - und seit Monaten stillgelegt. „Sowohl der genial gefälschte Führerschein als auch das Fahrzeug wurden sichergestellt“, so die Polizei. Den 56-Jährigen erwarten nun Ermittlungen unter anderem wegen des Verdachts der Urkundenfälschung.

Anzeige

Mehr zum Thema: 43 Millionen deutsche Führerscheine laufen ab: Was Betroffene jetzt wissen müssen

Der Führerschein im Wandel der Zeit:

Der „Lappen“ hat ausgedient: 43 Millionen Deutsche müssen ihren Führerschein tauschen.

Von RND/dpa

Anzeige