Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Banküberfall in München – Täter auf der Flucht
Nachrichten Panorama Banküberfall in München – Täter auf der Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 08.07.2019
Polizisten fahnden in München nach einem Bankräuber. Quelle: Friso Gentsch/dpa (Symbolbild)
Anzeige
München

Am Rosenheimer Platz in München ist eine Sparkassen-Filiale überfallen worden, der Täter ist noch auf der Flucht. Das berichten verschiedene Medien, darunter die „Süddeutsche Zeitung“, in Berufung auf die Polizei. Die Beamten seien mit Einsatzkräften vor Ort.

Der Banküberfall soll sich demnach gegen 12.10 Uhr ereignet haben, als nur wenige Kunden in der Sparkassen-Filiale waren. Der unmaskierte Täter habe die Filiale mit einer Karstadt-Tüte betreten. Eine Hand hatte er darin – ob sich in der Tüte eine Waffe befand oder ob der Täter dies nur vortäuschte, ist unklar. Auf einem Zettel habe er die Forderung nach Geld notiert, wie die Polizei mitteilte. Ihm wurden „mehrere hundert Euro“ ausgehändigt. Damit sei er geflohen.

Nun wird nach dem Bankräuber gefahndet, die Polizei hat auch einen Hubschrauber im Einsatz.

Von RND/hsc

In Mülheim soll eine Gruppe Kinder und Jugendlicher eine 18-Jährige vergewaltigt haben – alle sind nach einer Vernehmung wieder auf freiem Fuß. Kinder- und Jugendpsychotherapeut Christian Lüdke erklärt, wie es zu solch schrecklichen Gruppendynamiken kommen kann und warum er für härtere Strafen ist.

08.07.2019

Nach einer Gruppenvergewaltigung in Mülheim sollen die fünf jugendlichen Tatverdächtigen von der Schulpflicht in der Woche vor den Sommerferien befreit werden. Ob einer von ihnen am Montag noch zur Schule gegangen ist, sei unklar.

08.07.2019

Bei Magdeburg hat ein Schwan einen Unfall mit vier Autos auf der Autobahn ausgelöst – er war über die Straße gelaufen, mehrere Autos mussten bremsen und fuhren einander auf. Eine Frau wurde schwer verletzt, der Schwan starb.

08.07.2019