Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Der Papst twittert wieder
Nachrichten Panorama Der Papst twittert wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:51 14.03.2013
Foto: Der erste Tweet des neuen Papstes Franziskus: „Habemus Papam Franciscum“.
Der erste Tweet des neuen Papstes Franziskus: „Habemus Papam Franciscum“. Quelle: dpa
Anzeige
Rom

Jorge Mario Bergoglio twitterte zunächst noch unter dem Namen „Sede Vacante“ und mit dem Übergangsbild des Leeren Stuhls. Sein Vorgänger Papst Benedikt XVI. nahm den Twitter-Kanal am 12. Dezember 2012 in Betrieb und erreichte schnell fast über drei Millionen Follower. Nach seinem Rücktritt war der Account zunächst deaktiviert worden, damit sein Nachfolger entscheiden konnte, ob er unter dem gleichen Account weiter twittern möchte.

Sieben Millionen Tweets zur Papst-Wahl

Insgesamt brachte der Tag über sieben Millionen Tweets zu dem Thema, wie der Anbieter mitteilte. Nachdem der Argentinier Jorge Mario Bergoglio als neuer Papst Franziskus vorgestellt wurde, habe die Aktivität der Twitter-Nutzer mit 130 000 Mitteilungen pro Minute ihren Höhepunkt erreicht. Allein die Nachricht «HABEMUS PAPAM FRANCISCUM» vom offiziellen Vatikan-Konto «@pontifex» wurde mehr als 68.000 Mal von anderen Nutzern wiederholt.

Bei Twitter kann man bis zu 140 Zeichen lange Mitteilungen absetzen, die auch Links zu Webseiten oder Bildern enthalten können. So fügten viele Augenzeugen aus Rom ihren Tweets am Abend aktuelle Fotos vom Petersdom bei.

dpa

Der Artikel wurde aktualisiert.

Panorama Razzien und Vereinsverbote - Salafisten planten Mord an Pro-NRW-Chef
13.03.2013
13.03.2013
Panorama Weißer Rauch steigt auf - Konklave wählt einen neuen Papst
13.03.2013