Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Dreijähriger spielt mit Feuer - und verbrennt
Nachrichten Panorama Dreijähriger spielt mit Feuer - und verbrennt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 14.01.2011
Ein Dreijähriger starb in Celle in den Flammen. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige

Ein dreijähriger Junge hat in Celle mit dem Feuer gespielt und ist im Kinderzimmer verbrannt. Das Kind hatte am Donnerstagabend mit seinem fünfjährigen Bruder mit Feuer herumhantiert, wobei das Bett in Brand geriet, teilte die Polizei am Freitag mit. Der ältere Bruder konnte aus dem Kinderzimmer flüchten. Der kleinere Junge verkroch sich aus Angst vor dem Feuer hinter dem Bett und wurde von den Flammen eingeschlossen.

Großvater und Onkel des Jungen versuchten erfolglos das Kind zu retten. Beide erlitten Rauchgasvergiftungen und mussten im Krankenhaus versorgt werden. Der Dreijährige starb noch am Brandort an seinen schweren Verletzungen. Sein Bruder blieb unverletzt.

dpa

Zerstörte Häuser, fehlende Elektrizität, Tote und Vermisste: Mit dem ablaufenden Wasser wird in der australischen Stadt Brisbane das Ausmaß der Flutkatastrophe sichtbar. Bei der Rückkehr in ihre Häuser müssen die Menschen mit dem Schlimmsten rechnen.

14.01.2011
Panorama Hochwasserlage in Niedersachsen - Die nächste Welle kommt bestimmt

Regen und Schneeschmelze lassen die Hochwasserlage in Südniedersachsen zu einer kritischen Situation werden. „Wenn so viel Regen kommt wie vom Deutschen Wetterdienst prognostiziert, wird die Hochwasserlage im südlichen Niedersachsen kritisch", teilte NLWKN-Sprecherin Herma Heyken mit.

13.01.2011

Das Schiff fährt mit gefährlicher Schwefelsäure rheinabwärts. Bei St. Goarshausen nahe der Loreley kentert es - Ursache noch unbekannt. Die Bergungsmannschaften tun alles, um den Havaristen zu sichern. Zwei Bootsmänner kamen möglicherweise ums Leben.

13.01.2011