Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Emily Ratajkowski lacht über ihre Kritiker: Nackte Haut macht mich reich
Nachrichten Panorama Emily Ratajkowski lacht über ihre Kritiker: Nackte Haut macht mich reich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:38 07.06.2019
Emily Ratajkowski. Quelle: Dimitrios Kambouris/Getty Images
Los Angeles

Die Männerwelt freut sich – und sie sahnt ab. Emily Ratajkowski ist dafür bekannt, dass sie gerne und oft leicht bekleidete Fotos von sich in sozialen Medien postet. In einem Video für Kourtney Kardashians Lifestyle-Webseite „Poosh“ lacht das schöne Model jetzt über ihre Kritiker.

„Ich bekomme oft zu hören, ob ich nichts anderes zu bieten hätte, als viel Haut zu zeigen. Dass ich nur dumm sein kann. Unter dem Motto ‚Außer nackt hast du nichts zu bieten‘. Dabei mache ich mit den Bildern oft Werbung für mein eigenes Bikini- und Fashionlabel“, sagt Emily Ratajkowski in dem Video.

Laut der 27-Jährigen, die durch das Musikvideo „Blurred Lines“ berühmt wurde, kommen abwertende Kommentare oft von „älteren weißen Männern im Anzug. Sie sind so dumm und denken ‚So eine können wir nicht ernst nehmen‘. Und ich verdiene währenddessen mehr Geld als sie es jemals verdienen werden. Ich liebe das!“, gibt sich das Model selbstbewusst.

Von RND

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie sollen die Mädchen und Jungen zum Essen gezwungen haben, bis sie sich erbrechen mussten: Zwei Mitarbeiterinnen eines katholischen Kindergartens in Baden-Württemberg sind entlassen worden, die Kirche bittet um Entschuldigung.

07.06.2019

Wie wird das Wetter am langen Pfingstwochenende? Meteorologen sprechen von „Aktivwetter“. Am Montag könnte es allerdings ungemütlich werden.

07.06.2019

Das Pariser Wahrzeichen Notre-Dame soll innerhalb von fünf Jahren aufgebaut werden. Die Frage ist nur: wie? Die Designer des Apple Stores plädieren für Glas – im typischen Apple-Verkaufs-Look.

07.06.2019